Sehenswürdigkeiten Sri Lanka: Höhlentempel von Dambulla

Mitten im kulturellen Dreieck Sri Lankas liegt der atemberaubende Höhlentempel von Dambulla und während einer Sri Lanka Reise mit den Kindern steht diese Sehenswürdigkeit sicherlich auf dem Programm. Was dich hier während einer Sri Lanka Reise mit TRAVELKID Fernreisen erwartet, erkläre ich hier.

Der Höhlentempel von Dambulla liegt etwa 150km östlich der Hauptstadt Colombo. Diese Region rundum Sigiriya wird auch das Goldene Dreieck genannt. Der Höhlentempel von Dambulla stammt aus den ersten Jahrhunderten vor Christus und ist der größte und besterhaltene buddhistische Höhlentempel des Landes. Gerade deswegen zählt das eindrucksvolle Höhlensystem seit 1991 zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Geschichte des Höhlentempels von Dambulla

Die fünf Höhlen sind in einem riesigen 160 Meter hohen Felsen zu finden und wurden von einem anuradhapuranischen Monarchen als Versteck genutzt. König Valagambahu verbrachte 14 Jahre hier, bis er flüchten musste. Nach seiner Rückkehr auf den Thron erbaute er, aus Dankbarkeit, diesen imposanten Felsentempel.

Besuch des Höhlentempels von Dambulla

Insgesamt befinden sich in dem 160m hohen Felsenberg über 80 Höhlen, die im Jahr 1938 durch Gänge und Portale für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden. Der Aufstieg zu der kinderfreundlichen Sehenswürdigkeit von Sri Lanka erfolgt über 350 Stufen, wobei du von Verkäufern von Opferblumen oder Sarongs begleitet wirst. Die frechen, teilweise diebischen Langschwanz-Makaken kannst du dir manchmal nur mit Mühe vom Leib halten!

Höhepunkte des Höhlentempels von Dambulla

Höhepunkte des Höhlentempels von Dambulla sind die fünf Höhlen, die der Verehrung des Lebens Buddhas dienen und prachtvoll mit Malereien und Statuen ausgestattet sind. Während einer TRAVELKID Sri Lanka Reise mit Kind wirst du meistens von einem deutsch sprechenden Reiseleiter begleitet. Unser Reiseleiter Keerthi erklärte, dass die erste Höhle Lord of God Cave heißt und bekannt ist für seine 14m lange liegende Buddha Statue. In der dritten second new Cave sind die 50 farbenprächtigen aus Teakholz geschnitzten stehenden Buddhas echt sehenswert und in der fünften new Cave stehen die 500 Jahre alten Fresken unter UNESCO Schutz. Sie stellen unter anderem die Versuchung Buddhas durch den Dämon Mara dar. In der vierten Höhle ist eine kleine Dagoba zu sehen, die angeblich den Schmuck der Königin von Valagambahu enthalten hat.

Reisetipps für die kinderfreundliche Sehenswürdigkeit von Sri Lanka

Direkt vom Eingang des Höhlentempels von Dambulla hast du eine traumhafte Aussicht über die Ebene Sri Lankas. In 20km Entfernung kannst du eine andere Sehenswürdigkeit  Sri Lanka’s sehen: den  Löwenfelsen von Sigiriya. Auch diese Sehenswürdigkeit aus Sri Lanka wirst du während einer Sri Lanka Reise mit Kindern besuchen.

Genau in der Mitten siehst du den Löwenfelsen am Horizont.

Mein Tipp

Der Höhlentempel von Dambulla darf nur mit langen Hosen oder Röcken und bedeckten Schultern betreten werden. Es ist möglich entlang des Zufahrtsweges einen Sarong zu kaufen. Bis dahin solltest du trotzdem die Kleidungsvorschriften einhalten.

Und vergiss nicht ein Paar Socken mitzunehmen! Du darfst den Höhlentempel von Dambulla nur barfuß betreten. Die Fliesen vor dem Tempel sind in der prallen Sonne echt knallheiß!

Kaufe auch einige Blumen, damit die lokalen Frauen etwas Geld verdienen können. Die Blumen kannst du als Opfergaben im Tempel zurücklassen.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Sri Lanka, welche du auf Reisen mit Kindern besuchen kannst, sind eine Safari im Yala Nationalpark und die Radtour in Polonnaruwa.

Gibst du auch eine Bewertung ab?

Höhlentempel von Dambulla, Sehenswürdigkeiten Sigiriya mit Kindern, Sehenswürdigkeiten Sri Lanka, Sehenswürdigkeiten Sri Lanka mit Kindern, Sri Lanka mit Kindern, Sri Lanka Reise mit Kindern
Ist dieser Artikel lesenswert? Dann bewerte diesen Artikel!
(1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.