Buche eine Fair Trade Reise
und schaffe jede Menge Arbeitsplätze!
Wildtiere
siehst du bei TRAVELKID nur in freier Wildbahn
TRAVELKID unterstützt viele Projekte im Bereich
Nachhaltigkeit, Naturschutz, Kinderschutz & Tierschutz
Nachhaltig reisen ist bei TRAVELKID selbstverständlich

Nachhaltigkeit auf Reisen und Naturschutz

TRAVELKID unterstützt Fair Trade, Tierschutz und Kinderschutz auf Reisen

Naturschutz ist eine Selbstverständlichkeit für TRAVELKID, denn dieser Bereich umfasst den besonderen Schutz der Umwelt und einheimischen Bevölkerung. Für TRAVELKID ist es schon längst klarer Fall, dass wir nicht nur das Wohlbefinden deiner Kinder oberste Priorität geben, sondern auch den Menschen in den Destinationsländern mittels einer Fair Trade Reise einen Job ermöglichen. Zusätzlich setzen wir die Nachhaltigkeit auf Reisen unter dem Aspekt der Natur, nehmen Kinderschutz in Acht und stellen Tierschutz in den Vordergrund.

Nachhaltigkeit auf Reisen

Die Nachfrage nach Nachhaltigkeit auf Reisen und Fair Trade Reisen steigt und unsere Gäste erwarten, dass wir als Reiseveranstalter Verantwortung für die Umwelt und für die Gesellschaft übernehmen. Natürlich beziehen wir im Büro Ökostrom, trennen unseren Müll und kaufen für die Mittagspause lokale Produkte ein. Die Nachhaltigkeit geht bei TRAVELKID noch weiter, indem wir nicht nur auf CO2 neutrale Drucksachen oder digitale Reiseunterlagen, die die Ressourcen unseres Planeten schonen, umsteigen.

Auch unser Einfluss auf sozialer Ebene und auf die Umwelt unserer Fair Trade Reisen möchten wir ständig verbessern. Travelife ist eine führende Organisation, die das Ziel hat, die effiziente und effektive Einführung von nachhaltigen Prinzipien im Bereich des Naturschutzes zu fördern. TRAVELKID ist der erste Reiseveranstalter in Österreich, der sich für das Travelife-Zertifikat angemeldet hat.

Tierschutz und Elefantenreiten

„Unsere Kinder lieben Tiere und wir möchten nach Sea World, auf Elefanten reiten, sie waschen und füttern, mit Affen und Schlangen auf dem Foto, mit Delphinen schwimmen und in Hotels übernachten, wo Wildtiere ein eingesperrtes Leben führen.“

Immer noch bekommen wir solche Anfragen von Eltern gestellt, wobei das Thema Vergnügen mit Tieren für ihre tierliebenden Kinder in Vordergrund steht. Das Elefantenreiten ist für TRAVELKID ein No-Go. Jedoch lassen diese Elefantenstationen Kinder jetzt gegen Geld Elefanten waschen und füttern. Touristen wird dabei vermittelt, dass sie den Elefanten etwas Gutes tun. Sie ahnen nicht, dass ihre Tierliebe immer noch für den Elefantentourismus ausgenutzt wird. Denn Elefanten sind Wildtiere – und nicht domestiziert. Damit sie Menschen überhaupt an sich heranlassen, auch für das Waschen und Füttern, werden sie schon als Jungtiere auf wirklich brutalster Art gezähmt.

Pro Wildlife ist eine Organisation, welche Tierschutz, Nachhaltigkeit auf Reisen und Artenschutz miteinander verbindet. Das Ziel ist es, die Artenvielfalt zu bewahren und Tiere zu retten. Pro Wildlife hat TRAVELKID als elefantenfreundlicher Reiseveranstalter deklariert.

Tierschutz bei Wildtieren

Nur im Gegensatz zu vielen anderen Veranstaltern geht TRAVELKID im Bereich Naturschutz ein paar Schritte weiter. Mit unserer Denkweise über Tierschutz möchten wir Eltern ein deutliches Zeichen setzen. Ein Zeichen dafür, dass Tierschutz wichtig ist und dass die Wildtiere nur in freier Wildbahn bestaunt werden sollen. Schwimmen mit Delphinen und Zoobesuche findest du bei unseren Fair Trade Reisen nicht im Programm. Auch buchen wir keine Hotels, wo Meerestieren und Elefanten ein eingesperrtes Leben verbringen müssen.

TRAVELKID ist sehr stolz darauf, dass wir bereits seit 2014 als erster Reiseveranstalter im deutschsprachigen Raum das Vergnügen mit Tieren nicht mehr im Programm haben!

Tierschutzprojekt Straßenhunden in Sri Lanka

Seit vielen Jahren unterstützen wir - mit Hilfe unserer Gäste - weltweit verschiedene Tierschutz Projekte. Auf Bali und in Malaysia sind es Projekte, die es Kindern ermöglichen, eine Meeresschildkröte auszusetzen. In Costa Rica werden verletzte Faultiere gepflegt, in Namibia helfen wir einer Schutzstation für Leoparden und in Sri Lanka unterstützen wir die Dog Care Clinic, ein Schutzprojekt für die Straßenhunde. Du kannst uns helfen, dieses Tierschutz Projekt zu unterstützen. TRAVELKID verdoppelt nämlich deine Spende!

Kinderschutz

Die sexuelle Ausbeutung von Kindern ist in Ländern wie Thailand oder Indien eine erschreckende Einnahmequelle des Sextourismus. Auch in Südamerika und Afrika werden Waisenhäuser oft nicht im Interesse der Kinder betrieben, sondern um Einnahmen von Touristen zu erwirtschaften, wobei Kinder ausgebeutet werden. Hast du gewusst, dass 85% aller „Waisenkinder“ in Heimen in Kambodscha mindestens noch ein lebendiges Familienmitglied haben? Nicht nur der Tierschutz, sondern auch der Kinderschutz ist uns sehr wichtig.

ECPAT ist eine Fachstelle, die sich gegen jegliche Form der kommerziellen sexuellen Ausbeutung von Kindern einsetzt. TRAVELKID unterstützt dieses Projekt und auch du kannst aktiv werden indem du während deiner Reise nicht wegsiehst. Wenn du etwas Auffälliges beobachtest, zögere nicht und melde jeden Verdacht von Kindesmissbrauch!

Wir bauen eine Schule

Um die Nachhaltigkeit auf Reisen zu stärken und Naturschutz zu betreiben, haben wir als Veranstalter die sinnvolle Entscheidung getroffen nicht nur unsere Reise und die Organisation nachhaltig zu gestalten, sondern auch bewusst die Einheimischen vor Ort zu stärken. In vielen Ländern ist der Besuch einer Schule keine Selbstverständlichkeit, Bildung ist jedoch Grundvoraussetzung für eine bessere Zukunft, sicherlich für Mädchen. TRAVELKID unterstützt die Idee von Reiner Meutsch und seiner Stiftung Fly-and-Help, wobei gemeinsam mit allen österreichischen Reisebüros eine Austrian Travel Agencies School in Ruanda gebaut wird. Als Mitglied des Österreichischen Reiseverbandes hat TRAVELKID die Kosten für viele Steine übernommen und erhalten Kinder in Ruanda durch die Bildung eine fantastische Chance für ihre Zukunft.

Naturschutz und Fair Trade Reisen

Nicht nur der Tierschutz, Nachhaltigkeit auf Reisen und Kinderschutz sind uns wichtig. Wir finden, dass gerade im Bereich Fair Trade eine große Chance besteht, mit unseren Reisen für die dort lebenden Menschen dauerhaft ein Einkommen zu garantieren. Kleinjobs wie der beim Frühstücksbuffet anwesenden Eichhörnchen-Verjager oder bei Supermärkten anwesenden Auto-Aufpasser sind in Ländern wie Sri Lanka und Namibia irrsinnig wichtig. Sie generieren ein Einkommen, wovon durchaus mehrere Familien leben müssen.

Während unseren Reisen wirst du zahlreiche Fair Trade Jobs unterstützen, wovon du in erster Linie keine Ahnung hast, dass es sich hier um eine wichtige Einnahme Quellen für den Einheimischen geht. Denke an deinen Chauffeur während der Jordanien Reise, einer Übernachtung im Homestay in Malaysia, einer geführten Dschungelwanderung im hohen Norden von Costa Rica oder einer Cooking Class auf Bali. 

Mit unserer Art zu denken und dem daraus resultierenden Engagement, diese Kleinjobs zu unterstützen, möchten wir mit Naturschutz ein deutliches Zeichen setzen. Ein Zeichen dafür, dass sich wirtschaftliches Denken und soziales Handeln nicht gegenseitig ausschließen muss.

Weißt du eigentlich, wie vielen Menschen du einen Job besorgst, wenn du über TRAVELKID eine Fair Trade Reise nach Bali buchst?

Unsere Webseite verwendet Cookies, um dich bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung unserer Webseite akzeptierst du das Setzen von Cookies.mehr Informationen