Sehenswürdigkeiten Sri Lanka: Löwenfelsen Sigiriya

Der Löwenfelsen von Sigiriya befindet sich im Zentrum von Sri Lanka. Während deiner Sri Lanka Reise wirst du mit den Kindern sicherlich in Sigiriya vorbeischauen, die Felsenfestung ist nämlich eine der meist besuchten Sehenswürdigkeiten in Sri Lanka. Ob du mit den Kindern den Löwenfelsen besteigen kannst, erkläre ich hier. 

Wenn im Landesinneren von Sri Lanka, in einer grünen und relativ flachen Gegend, auf einmal ein rot schimmernder Felsen aufragt, weißt du, dass du beim Löwenfelsen in Sigiriya angekommen bist. Der Löwenfelsen von Sigiriya wird oft nur als Felsenfestung auf dem 200 m hohen Felsen bezeichnet, er ist jedoch viel mehr. Auf dem massiven viereckigen Granitblock von 180 Metern Höhe, der prägnant aus dem Dschungel ragt, ließ König Kassapa um 500 n. Chr. eine Festung errichten, deren Überreste man heute noch besichtigen kann.

Sehenswürdigkeiten Sri Lanka Löwenfelsen

Geschichte des Löwenfelsen Sigiriya

Sigiriya stammt von Sinhagiri, was Löwenburg bedeutet. Laut alten Felsinschriften wurden hier einst Löwen gesichtet, deswegen der Name. Die Geschichte der Felsenfestung Sigiriya, gelegen oben auf dem Granitblock, geht eigentlich auf einen Familienstreit zurück, in dem sich vor allem 2 Brüder gegenseitig bekämpft haben.

Errichtet wurde der faszinierende Bau im Jahr 473 von Kassapa, dem damaligen König von Anuradhapura. Durch die senkrechten Wände stellt der Löwenfelsen eine natürliche Zitadelle dar.

Der Löwenfelsen von Sigiriya wurde im Jahr 1982 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen und ist eine der meist besuchten Sehenswürdigkeiten von Sri Lanka.

Sehenswürdigkeiten Sri Lanka Löwenfelsen

Besuch der Sehenswürdigkeit: Löwenfelsen Sigiriya

Heute sind von der Felsenfestung nur noch die Grundmauern und einige Zisternen zu sehen. Auch vom bekannten Löwentor auf halber Höhe sind heute nur noch die beiden gewaltigen Löwentatzen zu sehen. Die gesamte Anlage umfasst nicht nur die historische Felsenfestung, es schließt auch die um den Felsen liegende, von einem Wassergraben umgebene Anlage mit ein. Von dem Gipfel des Monolithen hast du eine herrliche Aussicht unter anderem auf die Lustgärten, den Springbrunnen, die Klosteranlage und Pavillons.

Sehenswürdigkeiten Sri Lanka Löwenfelsen

Weltbekannt sind die mehr als 1.500 Jahre alten, beeindruckenden Felsmalereien. In früheren Zeiten war die Wand dieser Löwenfelsen in Sigiriya mit hunderten Abbildungen eleganter Frauen bedeckt. Die meisten davon kann man nicht mehr sehen. Es gibt allerdings noch einige sehr schöne Exemplare, von denen auch die Kinder entzückt sein werden. Das Wolkenmädchen ist sicherlich das Bekannteste. Die Fresken erreichst du über eine stählerne Wendeltreppe, welche ursprünglich aus einem Londoner Bahnhof stammt!

Auf dem Weg zur Felsenfestung kommst du an der sogenannten Spiegelwand vorbei. Diese 20 Meter lange Felswand wurde früher für den König auf Hochglanz poliert, sodass er sich beim Vorbeigehen selbst sehen konnte. Heute ist sie wegen den singhalesischen Sprüchen und Gedichten, die von früheren Besuchern in der Felswand hinterlassen wurden, von Bedeutung. Allerdings führt dies dazu, dass die heutigen Besucher es notwendig finden, an diesen uralten UNESCO Sehenswürdigkeiten, ihre Namen in der Mauer verewigen zu wollen. Es ist traurig, dass es notwendig ist, hier Security Guides zu postieren, die das verhindern müssen.

Sehenswürdigkeiten Sri Lanka Löwenfelsen

Endlich bei den Löwentatzen angekommen, steht auch ein enormer Zaun vor den Tatzen, um die Menschenmassen von den Pfoten fern zu halten.

Sehenswürdigkeiten Sri Lanka Löwenfelsen

Immer weiter kletterst du die Stahlkonstruktion an der Vorderseite des Löwenfelsens hinauf. Insgesamt benötigst du für diese Sehenswürdigkeit in Sigiriya 45 Minuten um nach oben zu kommen. Ganz oben auf dem Berg stehen nur noch die Ruinen vom damaligen Palast und was muss der König es hier oben schön gehabt haben! Die Aussicht über die Umgebung ist fantastisch, alles Regenwald und du kannst von hier aus auch Dambulla sehen.

Sehenswürdigkeiten Sri Lanka Löwenfelsen

Mein Reisetipp

Der Aufstieg zur Felsenfestung in Sigiriya führt direkt an der 200m hohen senkrecht abfallenden Steilwand entlang und ist für Personen mit Höhenangst eine Herausforderung. Die Treppen und Stahlgerüste sind gut abgesichert. Trotzdem solltest du mit kleinen Kindern gut aufpassen. An manchen Stellen können sie, unbeaufsichtigt, durchrutschen.

Es gibt auf dem Löwenfelsen keinen Schatten. Ich organisiere es während deiner Sri Lanka Reise so, dass du den Löwenfelsen erst am Abend, wenn die Sonne langsam untergeht, besteigst. Du solltest genügend Wasser mitnehmen, vor Ort kannst du nichts kaufen. Und unbedingt einen Sonnenschutz hernehmen.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Sri Lanka, welche du mit den Kindern besuchen kannst, sind eine Safari im Yala Nationalpark und die Radtour in Polonnaruwa. Für mehr Sehnsucht empfehle ich dieses Kurzvideo.

Vergiß nicht, diesen Bericht zu bewerten! Und wenn du mit den Kindern auch nach sri Lanka willst kannst du hier ein gratis Angebot anfordern. Los geht`s!

Felsenfestung Sigiriya, Löwenfelsen mit Kindern, Löwenfelsen Sigiriya, Sehenswürdigkeiten Sigiriya mit Kindern, Sehenswürdigkeiten Sri Lanka, Sigiriya mit Kindern, Sri Lanka mit Kindern
Ist dieser Artikel lesenswert? Dann bewerte diesen Artikel!
(1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.