Kinderfreundliche Sehenswürdigkeiten Sigiriya

Jede Sri Lanka Rundreise führt ins kulturelle Zentrum Sri Lankas, nämlich nach Sigiriya. Aber passen Kinder und Kultur wirklich zusammen? Oder sind alte Ruinenstädte eher langweilig? Ich habe die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Sigiriya auf Kinderfreundlichkeit getestet und möchte euch diese heute vorstellen.

Radtour Ruinenstadt Polonnaruwa

Die alte Ruinenstadt Polonnaruwa ist während der Regierungszeit der Könige Parakramabahu und Nissankamalla entstanden. Heutzutage steht die Ruinenstadt Polonnaruwa unter dem Schutz des UNESCO Weltkulturerbes und ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Sri Lankas. Auch mit Kindern ist die Ruinenstadt gut zu besichtigen.

Die einzelnen Ruinen befinden sich relativ weit auseinander, sodass Polonnaruwa am besten mit dem Fahrrad erkundet werden kann. Die Straßen auf dem Gelände sind breit, alle fahren eigentlich in eine Richtung, deswegen ist die Radtour auch mit Kindern gut und sicher machbar. Wenn du bei TRAVELKID eine Sri Lanka mit Kind buchen willst, kann eine Familie mit Babys und Kleinkindern als Alternative ein Tuktuk nehmen oder einfach mit dem Auto fahren. Kinderräder und Kindersitze sind bei TRAVELKID natürlich vorhanden.

Hier im Reiseblog haben wir einen eigenen Beitrag zu der Radtour in der Ruinenstadt Polonnaruwa veröffentlicht. Wenn du Sigiriya mit Kind besuchen willst, sicherlich lesenswert.

Höhlentempel Dambulla

Der Höhlentempel von Dambulla stammt aus den ersten Jahrhunderten vor Christus und ist der größte und am besten erhaltene buddhistische Höhlentempel des Landes. Wenn du etwas mehr Informationen über den Höhlentempel Dambulla haben willst, haben wir einen separaten Reiseblog dazu welchen du gerne lesen kannst.

Die fünf Höhlen im Höhlentempel Dambulla sind in einem riesigen 160 Meter hohen Felsen zu finden und wurden von einem anuradhapuranischen Monarchen als Versteck genutzt. Der Aufstieg zu einer der kinderfreundlichsten Sehenswürdigkeit in Sigiriya erfolgt zwar über 350 Stufen und ist für Kinder gut machbar, weil du unterwegs von Verkäufern von Opferblumen oder Sarongs begleitet wirst. Die frechen, teilweise diebischen Langschwanz-Makaken kannst du dir manchmal nur mit Mühe vom Leib halten!

Vergiss nicht ein Paar Socken mitzunehmen! Du darfst den Höhlentempel von Dambulla nur barfuß betreten, aber die Fliesen vor dem Tempel sind in der prallen Sonne echt knallheiß!

Ganz oben angekommen, hast du auch eine traumhafte Aussicht und du kannst eine andere Sehenswürdigkeit Sri Lankas sehen: den Löwentempel von Sigiriya.

Löwentempel Sigiriya

Während einer Sri Lanka Reise mit TRAVELKID wirst du mit den Kindern sicherlich in Sigiriya vorbeischauen, die Felsenfestung ist nämlich die meist besuchte Sehenswürdigkeit in Sigiriya. Errichtet wurde der faszinierende Bau im Jahr 473 von Kassapa, dem damaligen König von Anuradhapura. Durch die senkrechten Wände stellt der Löwenfelsen in Sigiriya eine natürliche Zitadelle dar und der König wird sich hier früher sehr sicher gefüllt haben.

Der Aufstieg zur Felsenfestung in Sigiriya ist etwas weniger sicher, er führt direkt an der 200m hohen senkrecht abfallenden Steilwand entlang und ist für Personen mit Höhenangst eine Herausforderung. Die Treppen und Stahlgerüste sind aber gut abgesichert. Trotzdem solltest du mit kleinen Kindern gut aufpassen. An manchen Stellen können sie, unbeaufsichtigt, durchrutschen.

Hast du eigentlich unseren Reiseblog zum Löwentempel Sigiriya schon gelesen? Auch da gibt es einige Reisetipps für deine Sri Lanka Reise mit Kindern.

Hiriwadunna Dorf

Nicht direkt eine Sehenswürdigkeit in Sigiriya, aber während einer TRAVELKID Rundreise durch Sri Lanka steht ein kinderfreundlicher Ausflug in das Dorf Hiriwadunna auf dem Programm. Das Dorf liegt in einer wunderschönen Landschaft an einem künstlichen See und hier wirst du den Dorfbewohnern bei ihrer Arbeit wie Fischen und Wäsche waschen zuschauen. Die Dorfbewohner begleiten euch und laden euch gern in ein privates Haus ein. Bäuerin Thusitha kocht Kleinigkeiten für deine Familie und du machst eine Fahrt mit dem Ochsenkarren, dem hier typischen Transportmittel, die über Dschungelwege und durch Buschland führt. Meist werden wir hier von farbenfrohen Schmetterlingen, frechen Äffchen und lustigen Eichhörnchen begleitet.

Mit einem Boot erreichst du das andere Ufer, wo die Einwohner etwas ganz Besonderes für euch vorbereitet haben: ein leckeres Curry nach Hausmannskost, serviert auf Bananenblättern. Dabei genießt du einen tollen Ausblick auf die umliegenden Reisfelder. Während meiner Sri Lanka Rundreise mit Kind habe ich diesen kinderfreundlichen Ausflug am schönsten gefunden!

Mein Fazit

Auch Kinder interessieren sich für Kultur, jede auf seine eigene Weise.

Durch die Verbindung von Kulturellem und Aktivem, bleibt Sigiriya mit Kinder spannend und die Sehenswürdigkeiten in Sigiriya sind auch als kinderfreundlich zu bezeichnen.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Sri Lanka, welche du mit den Kindern besuchen kannst, sind eine Safari im Yala Nationalpark und eine Fluss Safari am Madhu Ganga Fluss. Schau auch bei unseren separaten Beiträgen hier im Reiseblog vorbei.

Und? Findest du auch, dass Kultur und Kinder zusammenpassen? Dann vergiss nicht, diesen Beitrag zu bewerten!

Höhlentempel Dambulla mit Kind, kinderfreundliche Sehenswürdigkeiten Sri Lanka, Löwentempel Sigiriya mit Kindern, Radtour Ruinenstadt Polonnaruwa, Sehenswürdigkeiten Sigiriya mit Kindern, Sri Lanka mit Kindern
Ist dieser Artikel lesenswert? Dann bewerte diesen Artikel!
(3 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,33 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.