Tauchen mit Kindern Tauchurlaub zu den besten Tauchresorts für Familien

Gehörst du zu einer tauchbegeisterten Familie, die diesen Sommer den ultimativen Tauchurlaub mit den Kindern zusammen verbringen möchte? Für viele Familien zählt das Tauchen zu den schönsten Momenten im Leben. Oftmals entwickeln sich Kinder im Urlaub rasch zu wahren Tauchenthusiasten, was zur Grundlage, um künftig im Urlaub gemeinsam als Familie die Unterwasserwelt zu entdecken, führt.

  • Durch das Tauchen lernen Kinder ein Gefühl von Eigenverantwortung
  • Es steigert das Selbstbewusstsein und die Teamfähigkeit
  • Das Verständnis für Nachhaltigkeit und für die Natur wird gefördert

Je nachdem in welchem Alter die Kinder sind, ist die Reiseplanung für eine Tauchreise eine besondere Aufgabe. Zur Frage, wohin die Reise gehen soll und das Angebot an wichtigen tauchrelevanten Sachen wie Übungspool, Hausriff in dem sich ebenso gut Schnorcheln lässt, Leihmaterial für Kinder und fachmännischer Unterricht spielt auch der Reisepreis eine Rolle. Unsere Reiseprofis sind selbst Taucher, unser TRAVELKID Romy ist inzwischen passionierte Tauchlehrerin und PADI qualifizierter Master Scuba Diver Trainerin.

Tauchurlaub maßgeschneidert zusammenstellen lassen

Tauchen mit Kindern
TRAVELKID Romy

Spezialistin für Tauchreisen
- PADI AWARE & MSDT Instructor -

Wohin planst du einen Tauchurlaub mit Kindern? Hier einige Reiseziele, wo wir auf Anfrage maßgeschneiderte Tauchkurse organisieren

Reiseplanung für Tauchen im Urlaub

Welche Tauchkurse gibt es?

Was ist wichtig beim Tauchen mit Kindern? Die körperliche Reife und die motorischen Fähigkeiten sind von großer Bedeutung. Das Kind muss sicher über der Wasseroberfläche schwimmen können, angstfrei kürzere Strecken in Apnoe tauchen und sich im und unter Wasser wohlfühlen. Hat es hier bereits Schwierigkeiten, ist es für das Gerätetauchen definitiv zu früh.

Auch die psychische Entwicklung des Kindes muss gut gecheckt werden. Das Tauchen erfordert eine Menge Disziplin – alle Anweisungen müssen zuverlässig befolgt werden. Und ist dein Kind in der Lage die Tauchtheorie zu verstehen?

Der Tauchschein ist ein weltweit anerkanntes und gültiges Brevet, womit du den Abschluss eines Tauchkurses für Gerätetaucher nach allgemein gültigen Standards abschließt. Tauchen lernen und einen Tauchschein machen, können Kinder ab 12 Jahre bei allen lizensierten Tauchschulen und Tauchbasen am Urlaubsort.

Zu den gängigsten und weltweit anerkannten Tauchverbänden für Sporttaucher gehören vor allem PADI (Professional Association of Diving Instructors) und SSI (Scuba Schools International). TRAVELKID konzentriert sich ausschließlich auf 5* PADI-Tauchschulen.

Für einen Tauchschein solltest du etwa 4 bis 5 Tage der Urlaubszeit in einen Tauchkurs investieren. Danach macht es Sinn, direkt im Anschluss noch einige Praxistauchgänge am Urlaubsort zu absolvieren, um zusätzliche Taucherfahrung zu sammeln und um das Gelernte gleich weiter zu verinnerlichen. Bitte bedenke, dass eine Massage, Freediven oder das Fliegen erst nach einer Oberflächen-Intervalls-Zeit von zirka 24 Stunden wieder möglich ist.

Beratung Tauchen mit Kindern anfordern

Schnuppertauchen im Urlaub als Einstieg für Kinder

Ab welchem Alter kannst du mit Kindern einen Tauchurlaub buchen?

Wenn deine Familie sich für das Tauchen und einen Urlaub mit Tauchkurs interessiert und noch unsicher ist, ob der Sport euch als Familie gefällt, dann ist ein Schnuppertauchgang genau das Richtige.

Solch ein erster Schnuppertauchkurs wird bei Tauchschulen in vielen Urlaubsregionen in der Regel täglich in den flachen Bereichen des Meeres oder im Swimming Pool der angeschlossenen Hotelanlage angeboten. Beim Schnuppertauchen kannst du einmal für wenige Minuten mit Atemregler im Pool abtauchen und du lernst gleich die ersten Übungen wie das Ausblasen der Tauchmaske oder das Wiedererlangen des Atemreglers.

Tauchen mit Kindern ab 8 Jahre

PADI Bubblemaker und PADI Seal Team-Kurse

Eine gute Möglichkeit, um herauszufinden, ob dein Kind für den Tauchkurs bereit ist, ist die Anmeldung zu einem PADI Bubblemaker- oder PADI Seal Team-Kurs. Diese Tauchkurse sind für Kinder ab 8 Jahre und führen zu KEINER Zertifizierung.

  • Der PADI Bubblemaker Tauchkurs gibt Kindern ab 8 Jahren die Möglichkeit, Tauchausrüstung auszuprobieren und in einem Pool oder begrenztem Gewässer zu schwimmen. Die maximale Tiefe beträgt zwei Meter. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, die Kinder müssen sich jedoch im Wasser wohlfühlen.
  • Hast du dich jemals gefragt, wie es ist, beim Licht von Taschenlampen zu tauchen, digitale Unterwasserfotos zu schießen oder schwerelos wie ein Astronaut im Wasser zu schweben? Beim PADI Seal Team-Kurs lernen Kinder ab 8 Jahren die grundlegenden Tauchfähigkeiten, kombiniert mit lustigen Aktivitäten, wie an einem Wrack tauchen, unter Wasser navigieren oder Biologie Unterricht nach den Terra-X Fernsehsendungen.

Tauchen mit Kindern zwischen 10 und 15 Jahre

PADI Junior Open Water Tauchkurs

Der PADI Junior Open Water Diver-Kurs ähnelt dem Programm für Erwachsene, jedoch mit geringerer Teilnehmerzahl pro Tauchlehrer und einer geringeren Tiefe. Um dich für einen Tauchkurs anzumelden, müssen die Kinder zwischen 10 und 15 Jahre alt sein und schwimmen können. 

Um sicherzustellen, dass junge Taucher ihre Grenzen nicht überschreiten, ist das PADI Junior Open Water-Brevet mit Einschränkungen verbunden. Taucher im Alter von 10 und 11 Jahren dürfen nur mit einem PADI Pro oder einem brevetierten Elternteil tauchen, und die Tauchgänge dürfen maximal 12 Meter tief sein. Taucher im Alter von 12 bis 14 Jahren müssen in Begleitung eines brevetierten Erwachsenen tauchen und der Tauchgang darf maximal 18 Meter sein.

Tauchen mit Kindern ab 12 Jahre

PADI Junior Advanced Open Water-, PADI Junior Rescue- und PADI Junior Specialty-Kurse

Nach dem Erhalt des PADI Junior Open Water-Brevets können Taucher ab 12 Jahren weiter Erfahrungen sammeln und tiefere Tiefen erkunden, indem sie sich für Weiterbildungskurse anmelden. Zu diesen Kursen gehören PADI Junior Adventure Diver, PADI Junior Advanced Open Water, PADI Junior Rescue Diver und PADI Junior Specialty-Kurse.

Kinder ab 10 Jahre können im Tauchurlaub zum Beispiel an Peak Performance Buoyancy, Dive against Debris, Digital Underwater Photographer, Fish Identification und Underwater Naturalist Kursen teilnehmen.

Ab 12 Jahren sind für Kinder Tauch-Specialties wie Drift Diver, Enriched Air (Nitrox) Diver, Night Diver, Junior Rescue Diver oder AWARE Shark Conservation Diver möglich.   

Wie planst du einen tollen Tauchurlaub mit Kindern?

Kreiere mit deiner Familie ein neues gemeinsames Hobby

Dank ihrer natürlichen Neugier und der Bereitschaft, neue Fähigkeiten zu erlernen, können Kinder sehr schnell zu guten Tauchern werden. Kinder an das Tauchen heranzuführen ist etwas, worauf man sich freuen kann, besonders für Eltern, die das Tauchen lieben. Wenn du zu dieser Sorte Eltern gehörst, suchst du wahrscheinlich nur nach der richtigen Gelegenheit, um deine Leidenschaft für die Unterwasserwelt mit deinem Kind oder deinen Kindern zu teilen.

Für Familien, die ein neues gemeinsames Hobby suchen, haben wir nur eine Warnung: Ehe du dich versiehst, haben die Kinder unter Wasser schnell die Nase vorne!

Warum solltest du mit Kindern tauchen gehen?

Was Kindern beim Tauchen lernen

Wenn du noch kein zertifizierter Taucher bist, sind hier ein paar Gründe, warum du einen Tauchurlaub mit den Kindern in Erwägung ziehen solltet:

  • Da Kinder oft andere Interessen haben als Erwachsene, kann es manchmal schwierig sein, eine Beziehung zu ihnen aufzubauen. Tauchen ist eine Aktivität, die Menschen jeden Alters Spaß macht und bei der ihr euch als Familie viel zu erzählen habt.
  • Wenn du mit Kindern tauchen gehst, schaffst du lustige und besondere Erinnerungen, auf die du zurückblicken kannst. Deine Familie wird sich noch jahrelang an diese aufregenden Tauchurlaube erinnern!
  • Beim Tauchen lernen Kinder und Jugendliche wertvolle Lektionen über Sicherheit, Zusammenarbeit und Selbstvertrauen. Es steigert das Selbstvertrauen, wenn sie sehen, welche Fortschritte sie machen.
  • Bei einem Tauchurlaub können Kinder mit der Unterwasserwelt interagieren und sie aus der Nähe betrachten. Dadurch lernen sie, wie wichtig der Schutz der Meere ist. Sie werden schneller ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit anderen Gleichaltrigen teilen.
  • Selbst für Personen mit größeren körperlichen oder geistigen Behinderungen können wir einen Tauchurlaub mit den Kindern organisieren. Gemeinsam mit einem zertifizierten Adaptive Support Tauchlehrer lernst du die Schönheiten der Unterwasserwelt barrierefrei und fachmännisch kennen.

Reisetipps für das Tauchen mit Kindern

Voraussetzungen für den Tauchkurs im Urlaub

Für das Schnuppertauchen und das Lernen des zertifizierten Tauchens sind im Urlaub vor allem eine gute Fitness und intakte Gesundheit wichtige Grundvoraussetzungen. Idealerweise sollte bereits zuhause eine Tauchtauglichkeits-Untersuchung beim Facharzt durchgeführt werden, ob alle gesundheitlichen Voraussetzungen für das Sporttauchen erfüllt werden.

Vorteile für Familien beim Urlaub mit Tauchkurs

Einer der großen Vorteile bei einer vorab Anmeldung für einen geplanten Tauchkurs im Urlaub ist die Möglichkeit, die Theorie bei PADI Online gemeinsam mit den Kindern bereits zu Hause zu lernen.Den Theorieteil des Tauchkurses absolvieren die Teilnehmer beim Tauchen lernen in der Regel vollkommen selbstständig. Im Tauchurlaub hat man so in der Regel wenig Zeit und es fehlt die innere Ruhe, um sich auf etwas vollkommen Neues einzulassen.

Im Urlaub Tauchen mit Kindern als Pauschalreise buchen

Solltest du Interesse an einem Urlaub mit Tauchkurs oder Schnuppertauchen haben, beraten wir euch gerne zu den Möglichkeiten und den besten Tauchschulen für den Tauchschein in deinem gewünschten Reiseziel. Entweder an einem Standort, wobei der Tauchkurs das wichtigste Bestandteil der Reise ist. Oder als Teil der Rundreise, wobei Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten gleichermaß auf dem Programm stehen. 

Als renommierter Reiseveranstalter und leidenschaftliche Taucher kennen wir nicht nur alle idealen Tauchdestinationen für das Schnuppertauchen und einen Tauchkurs, sondern auch alle Tauchschulen und viele Tauchlehrer vor Ort persönlich.

Tauchen mit Kindern

TRAVELKID garantiert spannende Abenteuer ohne Langeweile

Angebot anfordern