Sehenswürdigkeiten an der Pazifikküste von Costa Rica

Costa Rica, die reiche Küste, ist opulent beschenkt mit ihren tropischen Küstenabschnitten. Die Pazifikküste mit dem Corcovado Nationalpark und der Halbinsel Nicoya bietet faszinierende Sehenswürdigkeiten für Familien.

Costa Rica, das übersetzt ganz treffend Reiche Küste bedeutet, ist mit der Karibischen und der Pazifischen Küste mehr als reich gesegnet. Die Pazifikküste Costa Ricas erstreckt sich auf einer Länge von mehr als 1.000 km und bietet traumhafte tropische Strände die optimal sind für Strandspaziergänge, Reittouren oder zum Sandburgenbauen. Nach einer spannenden Überfahrt mit der Fähre von Puntarenas nach Paquera erreichst du die traumhafte Halbinsel Nicoya. Hier kommen Wasserratten auf ihre Kosten mit abwechslungsreichen und kinderfreundlichen Aktivitäten wie Surfen, Stand up Paddling, Schnorcheln und Tauchen. Wer es abgelegener mag besucht den Nationalpark Corcovado mit seiner unberührten Flora und Fauna auf der Osa-Halbinsel an der Pazifikküste Costa Ricas.


Überfahrt mit der Fähre von Puntarenas nach Paquera

Mit dem Auto zum Strandurlaub in Tambor

Ein weißer, palmenbestandener Traumstrand am Meer, Schorcheln, Reitausflüge, Fahrradtouren und Bootsfahrten: Alle diese Aktivitäten erwarten dich und deine Familie in und rund um den Ferienort Tambor. So gelangst du rasch an das Ziel deiner Urlaubsträume:

  • Von Monteverde oder Jaco fährst du zum Hafenort Puntarenas, der auf der Festlandseite liegt. Du fährst den Boulevard bis zum Ende, biegst nach rechts ab und parkst dein Auto am Ende der Warteschlange am linken Straßenrand.
  • Anschließend holst du beim Parkwächter ein Ticket, auf dem die Größe deines Fahrzeugs angegeben ist. Mit diesem Ticket bekommst du am Ticketschalter auf der rechten Straßenseite das Überfahrtsticket für dich, dein Auto und jeden weiteren mitreisenden Passagier. Kinder bis zwölf Jahre erhalten eine Ermäßigung. Die Kassa öffnet eine Stunde vor Abfahrt, die Wartezeit kannst du dir mit einem Snack oder Getränk im Restaurant vor Ort vertreiben.
  • Etwa 30 Minuten vor Abfahrt gehen alle Passagiere an Bord. Der Chauffeur allein steuert das Fahrzeug an Bord. Auf zwei Decks finden insgesamt 100 Autos Platz. Du kannst dich während der Überfahrt auf der Fähre frei bewegen, eine kleine Bar und ein Restaurant sorgen für Erfrischungen und einfache Mahlzeiten, Toiletten befinden sich im Inneren der Fähre. Wenn du 70 Minuten später in Paquera ankommst, verlassen zuerst die Passagiere die Fähre, dann die Fahrzeuge. Die Fahrt nach Tambor dauert ab da noch rund 35 Minuten.
Die umgekehrte Richtung – von Paquera ans Festland

Willst du von der Halbinsel Nicoya zurück ans Festland, läuft das Ganze genau umgekehrt. Von Tambor fährst du nach Paquera, fährst auf der Straße bis ans Ende und parkst diesmal auf der rechten Seite. Das Ticketbüro befindet sich auf der linken Straßenseite im Restaurant. Wichtig: Die Reservierung eines Platzes auf der Fähre ist in beide Richtungen nicht möglich!

Unser Reisetipp: Besorge dir an der Straße zum jeweiligen Hafen etwas Proviant für die Überfahrt. Während der Hauptreisezeit – Weihnachten, März und April – solltest du dich eineinhalb Stunden vor Abfahrt beim Parkwächter melden, denn es ist sehr viel los.

Ab mit der Fähre ins Urlaubsparadies an der Pazifikküste Costa Ricas. Die Halbinsel Nicoya ist der perfekte Ort für Familien, die Wassersport lieben!

Noch Fragen? Dann fordere ein Angebot an

5 / 5
Reiseziel: Costa Rica mit Kindern
Unsere 4. Reise mit TRAVELKID ging dieses Mal nach Costa Rica - coronabedingt von 2020 auf 2021 verschoben. Die komplette…
Überfahrt mit der Fähre Puntarenas - Paquera
Auf dem Oberdeck passen 45 - 50 Fahrzeuge, je nach Größe
Im Unterdeck passen 60 Autos
Alle Gäste gehen zu Fuß auf die Fähre

Sehenswürdigkeiten an Costa Ricas Pazifikküste mit Kindern Welche Ausflüge sind auf der Nicoya Halbinsel für Familien empfehlenswert?

Unternimmst du eine Familienreise nach Costa Rica mit TRAVELKID, gehört ein Strandaufenthalt in Tambor, an der Südspitze der Halbinsel Nicoya, als Abschluss und zusätzlicher Höhepunkt unbedingt dazu. Vom Festland setzt du am besten mit der Fähre zwischen Puntarenas und Paquera über. Wir haben alle Reisetipps für die Überfahrt und die besten Sehenswürdigkeiten und Ausflüge an der Pazifikküste für dich zusammengestellt. Selbstverständlich haben wir alle Aktivitäten selbst ausprobiert. Wir sind sicher: Du verbringst hier gemeinsam mit deinen Kindern unbeschwerte Tage in traumhaft schöner Landschaft, abseits der Touristenpfade.

Die Pazifikküste hat Vor- und Nachteile

Sehenswürdigkeiten Halbinsel Nicoya Pazifikküste:

  1. Curu Nationalpark
  2. Schnorchelparadies Tortuga Island
  3. Bird Watching im Nationalpark Pochote
  4. Montezuma Canopy Tour
  5. Quadbike Touren
  6. Wassersport an der Pazifikküste
  7. Reittour am Strand von Tambor

    Pazifikküste mit Kindern #1 Curu Nationalpark

    Wasservögel und Waschbären

    Der Curo Nationalpark liegt im Osten der Halbinsel Nicoya an der Pazifikküste und ist nur wenige Kilometer von der Playa Tambor entfernt.

    Er ist eines der kleinsten Schutzgebiete von Costa Rica und aufgrund seiner Mangroven und des tropischen Trockenwaldes wirklich sehenswert. Durch das einzigartige Ökosystem des Curo Nationalparks führen verschiedene, ausgebaute Wege. Während einer Wanderung beobachtest du Kapuzineraffen, Weißrüsselbären und Waschbären. In den Küstengewässern leben etwa 230 verschiedene Vogelarten wie Lachfalken, Breitschwingenbussarde und Silberreiher. Ein schöner Ausflug für die ganze Familie.

    Schnorcheln zwischen Meeresschildkröten und Riffhaie

    Pazifikküste mit Kindern #2 Tortuga Island

    Schnorcheln im Inselparadies

    Die unbewohnte Insel Tortuga Island an der Pazifikküste hat ihren Namen aufgrund ihrer charakteristischen Form einer Schildkröte erhalten. Du erreichst das Eiland ab Tambor nur mit dem Boot. Auf der paradiesisch schönen Insel erwarten dich ein palmengesäumter, weißer Traumbadestrand und türkisfarbenes Meer zum Schwimmen und Schnorcheln. Ein Eldorado für Wasserliebhaber. Die bunte Unterwasserwelt beim Schnorcheln zu entdecken ist ein besonderes Highlight mit Kindern. Vielleicht entdeckst du sogar eine Meeresschildkröte!

    Tukan am Wasserrand im Regenwald

    Pazifikküste mit Kindern #3 Nationalpark Pochote

    Sunset Bird Watching

    Am späteren Nachmittag unternimmst du von Tambor oder Montezuma aus eine Bootsfahrt auf dem Pochote Fluss durch den Nationalpark Pochote. El Pochote ist der Name eines seltenen Baums, der bevorzugt an der Pazifikküste vorkommt. Seine Äste und sein Stamm sind über und über mit Stacheln versehen.

    Während das Boot langsam durch den Mangrovenwald treibt, siehst und hörst du hundert verschiedene Vögel, darunter blaue Reiher, Tukane und Kingfishers. In der Dämmerung lassen sich die Vögel besonders gut beobachten. Ein Ausflug, der auch mit Kleinkindern leicht machbar ist.

    Canopy Touren kannst du in Costa Rica überall machen

    Pazifikküste mit Kindern #4 Montezuma Canopy Tour

    Hoch in den Baumwipfeln

    Im kleinen Dorf Montezuma, etwa 40 Fahrminuten von Tambor entfernt, kannst du eine Canopy Tour durch den Regenwald unternehmen. Die Tour ist mit Kindern ab 8 Jahren möglich.

    Der Canopy Parcours umfasst 11 Plattformen, die mit 9 Stahlseilen verbunden sind. Vor dem Einstieg erhälst du eine genaue Einführung durch einen Guide. Natürlich bist du mit den Kindern sicher unterwegs mit Klettergurt und Helm. Der Flug durch die Baumwipfel liefert dir den ultimativen Adrenalinkick. Vergiss dabei nicht, die fantastische Tierwelt und die Vögel in den Bäumen zu bestaunen!

    Kinder ab 18 Jahre dürfen selbst Quadbike fahren

    Pazifikküste mit Kindern #5 Quadbike Touren

    Actionreicher Familienspaß

    Ein Riesenspaß für Eltern und Kinder ist eine Quadbike Tour. Auf vier Rädern entdeckst du Dörfer und Wälder im Hinterland zwischen Tambor und Montezuma im südöstlichen Teil der Halbinsel Nicoya. Kinder bis 17 müssen bei einem Elternteil mitfahren, ältere Teenager dürfen ihr eigenes Quad steuern! Es gibt auch Familien Quadbikes für 4 Personen. Wenn du mit drei Kindern unterwegs bist, kann ein Kind mit einem Guide mitfahren.

    Surfen an der Pazifikküste

    Pazifikküste mit Kindern #6 Wassersport auf der Halbinsel Nicoya

    Die perfekte Welle

    Direkt in Tambor oder Montezuma unternimmst du Aktivitäten wie Schnorcheln und Stand up paddeln. Willst du mit Kindern surfen und bis auf der Suche nach der perfekten Welle, fährst du am besten etwa 40 Minuten nach Santa Teresa. Dort ist die Küste für das Familiensurfen besser geeignet. Surfschulen befinden sich direkt am Strand. Nach einem actionreichen Badetag kannst du am Abend mit den Kindern einen spektakulären Sonnenuntergang von einer der gemütlichen Beach-Bars aus genießen.

    Pazifikküste mit Kindern #7 Reittour am Strand von Tambor

    Auf dem Rücken der Pferde

    Anfänger und Kinder ab 6 Jahre können am Strand von Tambor eine einfache Reittour unternehmen, fortgeschrittene Jugendliche und Erwachsene nehmen an längeren und intensiveren Reitausflügen teil. Vom Stall weg geht es auf Trails durch den Dschungel und der Höhepunkt ist ein flotter Galopp über den Sandstrand! Im August hast du im Übrigen gute Chancen, vor der Küste Buckelwale zu sichten! Die Reittour buchst du einfach an der Rezeption deines Strandhotels.

    Die perfekte Welle findest du an Costa Ricas Pazifikküste. Auf der Halbinsel Nicoya kommt keine Langweile auf, der optimale Ort für aktive Familien!
    Zu unseren Costa Rica Rundreisen

    Sehenswürdigkeiten im Nationalpark Corcovado mit Kindern

    Der Nationalpark Corcovado gehört zu den spektakulärsten Sehenswürdigkeiten Costa Ricas und ist die artenreichste Region des Landes. Seltene Pflanzenarten und viele vom Aussterben bedrohte Tierarten besiedeln den Corcovado Nationalpark, welcher aufgrund dessen zu den biologisch bedeutendsten Plätzen der Welt gehört. Auf deiner TRAVELKID Costa Rica Rundreise mit Kindern empfehlen wir dir den Besuch des Nationalparks mit Kindern ab einem Alter von 10 Jahren.

    Sehenswürdigkeiten Corcovado Nationalpark:

    • Wissenswertes Corcovado Nationalpark
    • Anreise zum Corcovado Nationalpark
    • Beste Reisezeit Corcovado Nationalpark
    • Aktivitäten Corcovado Nationalpark

    Sehenswürdigkeiten Nationalpark Corcovado #1 Wissenswertes Corcovado Nationalpark

    Warnschild im Nationalpark
    Wurzelwerk im Regenwald

    Der Garten Eden

    Der Corcovado Nationalpark liegt an der südlichen Pazifikküste Costa Ricas, auf der Osa-Halbinsel, welche zur Provinz Puntarenas gehört.

    Er ist der Garten Eden für mehr als 1 Million Pflanzen- und Tierarten. Rund ein Zehntel aller Säugetierarten Amerikas sind hier heimisch: Ameisenbären, Kapuziner- und drei weitere Affenarten, Aras und Blattschneideameisen, selbst Pumas und Jaguare kannst du auf deiner Erlebnis Rundreise durch Costa Rica in freier Wildbahn entdecken. Darüber hinaus sind im Corcovado Nationalpark mehr als 400 verschiedene Vogelarten heimisch.

    Durch seine Lage, er ist einer der entlegensten Nationalparks von Costa Rica, ist er auch der am seltensten besuchte Nationalparks Costa Ricas. Er umfasst mehr als 45 Quadratkilometer Regenwald. Der Wald besteht aus verschiedenen Schichten, in denen jeweils verschiedene Arten zuhause sind. Wo sich heute üppige Vegetation kilometerweit erstreckt, war vor 1975 noch Farmland.

    Sehenswürdigkeiten Nationalpark Corcovado #2 Anreise zum Corcovado Nationalpark

    Bootsfahrt Corcovado Nationalpark
    Bootsfahrt zum Nationalpark

    Anreise zum Park übers Wasser

    Auf deiner TRAVELKID Familien Rundreise durch Costa Rica nimmst du den Eingang über die Drake Bay. Die atemberaubende Natur der Drake Bay ist Ausgangspunkt vieler Wanderungen durch die Natur und zu den paradiesischen Stränden und gehört somit zu den besten Sehenswürdigkeiten Costa Ricas. Du startest vom kleinen Örtchen Sierpe, welches am gleichnamigen Fluss liegt. Die Bootsfahrt startest du durch malerische Mangrovenwälder, halte auf der Fahrt unbedingt deine Kamera bereit, du wirst unzählige einzigartige Fotomotive in der atemberaubenden Landschaft zu sehen bekommen. Die zunächst noch ruhige Fahrt endet, wenn du die Mündung zum Pazifik erreichst. Spätestens jetzt ist es höchste Zeit, deine Kamera wasserdicht zu verstauen. Der Seegang wird zunehmend rauer und unruhiger, die Wellen werden hoch. Nach etwa 1,5 Stunden abenteuerlicher Fahrt hast du dein Ziel, Drake Bay, erreicht. Aufgrund der stürmischeren Anfahrt empfehlen wir einen Besuch des Corcovado Nationalparks mit Kindern ab 10 Jahren.

    Sehenswürdigkeiten Nationalpark Corcovado #3 Beste Reisezeit Corcovado Nationalpark

    Strand Corcovado Nationalpark
    Papageien im Nationalpark

    Ganzjährig einen Besuch wert

    Aufgrund der geographischen Lage Costa Ricas, westlich am Pazifischen Ozean gelegen und östlich an der Karibikküste, gibt es unterschiedliche klimatische Bedingungen. Grundsätzlich ist Costa Rica jedoch ein Ganzjahresziel. Selbst in der Regenzeit ist tagelanger Dauerregen eine Seltenheit. Meist ist ein erfrischender Schauer sogar eine willkommene Abkühlung an heißen Tagen.

    Den Corcovado Nationalpark, an der südlichen Pazifikküste gelegen, planen wir für dich und deine Familie ganzjährig, außer von Ende September bis Ende Oktober, wo es aus Erfahrung am regnerischsten ist.  

    Genauere Informationen zum Klima in Costa Rica findest du in unserem Blog Wetter und beste Reisezeit Costa Rica.

    Sehenswürdigkeiten Nationalpark Corcovado #4 Aktivitäten Corcovado Nationalpark

    Dschungelwanderung Corcovado Nationalpark
    Niedlicher Affe

    Bootsfahrt und Dschungelwanderung

    Auf deiner TRAVELKID Costa Rica Rundreise mit Kindern ist eine Bootsfahrt und eine Wanderung durch den Corcovado Nationalpark inkludiert. Zunächst besteigst du ein Boot und fährst zur Station, die wunderschön, am Strand gelegen ist. Von dort aus startest du die spannende Dschungelwanderung durch den Regenwald. Du hast gute Chancen alle 4 Affenarten von Costa Rica zu entdecken (Brüll, Klammer- Totenkopf- und Kapuzineraffe). Weitere Tiere des Nationalparks sind Nasenbären, Nabelschweine, Faultiere, Ameisenbären, Krokodile, Tapire, Giftpfeilfrösche und viele mehr. Während der Wanderung besuchst du einen Wasserfall, wo deine Kinder ein Bad in der Lagune nehmen können. Hunderte verschiedene Vogelarten besiedeln den Nationalpark, wie etwa Eisvögel, Reiher, Trogone, Kolibris und verschiedene Papageienarten. Ein unvergessliches Erlebnis für Familien diese exotischen Tiere in freier Wildbahn zu entdecken!

    Früh morgens geht das Abenteuer weiter mit dem Ausflug Cano Island zur unbewohnten Insel Isla del Caño. Nach einer einstündigen Bootsfahrt hast du die kleine Insel im Pazifik erreicht, welche ebenfalls zum Corcovado Nationalpark gehört. Die Insel ist mit tropischem Regenwald bewachsen und bietet zahlreichen Pflanzenarten sowie verschiedenen Land- und Meerestieren ihren Lebensraum. Das kristallklare Meer, die Korallenriffe und die weißen Sandstrände laden zum Baden, Schnorcheln und Entspannen ein. Bevor du wieder zu deinem Resort zurückkehrst, stärkst du dich mit den Kindern bei einem herrlichen Picknick am Strand.

    TRAVELKID Reisetipp: Aufgrund der abenteuerlichen Bootsfahrt, welche du zurücklegen musst, um nach Drake Bay zu gelangen, empfehlen wir einen Besuch des Nationalparks Corcovado erst mit Kindern ab 10 Jahren.

    Unberührte Natur und seltene Tierarten im Nationalpark Corcovado entdecken? Besuche den Garten Eden Costa Ricas mit deinen Kindern.
    Zu den Costa Rica Rundreisen