Russland & Mongolei Unterwegs mit der nostalgischen Transsib Eisenbahn!

Sehenswürdigkeiten Russland und Mongolei

Während der Zugfahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn gibt es viele Ausflüge und Aktivitäten, welche du in Russland und in der Mongolei besuchen kannst. Hier findest du einige Sehenswürdigkeiten, die TRAVELKID als kinderfreundliche Ausflüge bezeichnen möchte.

Zu den Ausstellungsstücken gehören der begehbare Basisblock der Raumstation Mir, die Raumanzüge, einige persönliche Gegenstände von den Kosmonauten und die russische Raumfähre Buran mit Schleudersitz.

In Listwjanka kannst du eine Wanderung entlang des Angara Flusses, welcher in den Baikalsee mündet, machen und beim Listwjanka Club Restaurant den geräucherten Omul, eine endemische Fischart, ausprobieren.

Das Iwolginski Dazan Kloster ist eine der größten und wichtigsten buddhistischen Tempelanlagen Russlands. Iwolginski Dazan ist gleichzeitig eine Universität, wo buddhistische Medizin und Malerei unterrichtet wird.

Ein Höhepunkt ist sicherlich der Kreml, der zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Islamische Moscheen und Minarette, wunderschöne orthodoxe Kathedralen und tatarische Denkmäler werden auch bei Kindern den Kulturhunger stillen.
   

Im Freilichtmuseum Taltsy haben wir etwas Besonderes vorbereitet. Matrjoschkas sind bunt bemalte, ineinander schachtelbare, eiförmige russische Holzpuppen mit einem Talisman-Charakter. Während einer Meisterklasse dürfen die Kinder selbst eine Matrjoschka bemalen.

Karakorum ist die ehemalige altmongolische Hauptstadt des von Dschingis Khan im 13. Jahrhundert gegründeten Mongolenreiches. Hier liegt die Klosteranlage Erdene Zuu, das 1586 als erstes lamaistisches Kloster der Mongolei gegründet wurde.

Im Gobi Gurwan Saikhan Nationalpark machst du eine 2-stündige Wanderung durch die Geierschlucht. Bis weit in den Sommer wirst du am Ende der Geierschlucht eine meterhohe Eisschicht eines gefrorenen Baches finden, die dir den Weg versperren wird.

Das Kloster Ongi gehörte einst zu den größten Klöstern der Mongolei. Die Ruinen des Klosters liegen malerisch am Ufer eines kleinen Flusses und mit etwas Glück triffst du einige Mönche, die sich noch um das Kloster kümmern.
   

In Bayanzag, am Rande der Wüste Gobi, liegen die Flamming Cliffs oder auf Deutsch Glühende Felsen. Der Felsen der Redcliffs beginnt im Licht der untergehenden Sonne rot zu leuchten und gleicht dem Capitol Reef Nationalpark in West Amerika.

Im Hustai Nuruu Nationalpark werden seit 1992 die Wildpferde Takhi, besser bekannt als Przewalski Pferde, wieder angesiedelt. Am späteren Abend machst du eine Safari zu den Pferden.
   

Der Baikalsee inspirierte bereits Einheimische und Schriftsteller zum Erzählen von Märchen und Legenden. Wir empfehlen eine geführte Tour über die Insel mit Gregory zu buchen!

Das tatarischen Dorf Tugan Avylem ist das Zentrum für Handwerk, hier kannst du einen Schmieder- und eine Töpfer Workshop besuchen und selbst Zinn gießen.

TRAVELKID Reiseblog unter blog.travelkid.at anschauen

Von der Auswahl der Zwischenstatione über die beste Reisezeit für die Mongolei und Russland bis hin zur kinderfreundlichsten Sehenswürdigkeiten, in unserem neuen Reiseblog findest du die besten Reisetipps für eine sichere und erholsame Rundreise mit den Kindern. Gleichzeitig findest du im Reiseblog die passenden Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

TIPP: Wenn du Dich bei den RSS Feeds anmeldest, bekommst du den neuesten Bericht direkt in deiner Mailbox.

Unsere echten Geheimtipps kommen allerdings nur via Newsletter. Melde dich hier gleich für den nächsten Newsletter an, dann bist du immer bestens informiert.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um dich bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung unserer Webseite akzeptierst du das Setzen von Cookies.mehr Informationen