Praktische Reisetipps und beste Reisezeit für eine Costa Rica Rundreise

Mit den praktischen Reisetipps und den vielen nützlichen Reiseinformationen von TRAVELKID genießt du von einer perfekten Reisevorbereitung für deine nächste Costa Rica Reise. Von der besten Reisezeit über die Reisedokumente bis hin zur Zeitverschiebung: Hier findest du die besten Reisetipps für eine sichere und erholsame Costa Rica Rundreise mit Kindern aller Altersstufen.

Unsere aktive Costa Rica Reise ist speziell für Familien mit Schulkindern entwickelt. Die Familienreise wird in einem relativ ruhigen Tempo sein, wobei du nicht mehr als 3 Stunden am Stück im Auto sitzt. Du übernachtest in kleineren Dschungellodges oder gemütlichen Hotels. Meistens gibt es ein Schwimmbad, damit du am Nachmittag mal genüsslich faulenzen kannst, natürlich kannst du auch eine gemütliche Wanderung unternehmen oder einfach die Natur genießen.

Und das schönste ist; Costa Rica für alle Kindesalter machbar ist. Für Familien mit Babys und Kleinkindern werden wir die Reise etwas ausdehnen, damit das Reisetempo mit 2 bis 3 extra Übernachtungen ruhiger wird. Familien, die mit Jugendlichen nach Costa Rica reisen, können die Reise etwas aktiver gestalten und extra Bausteine wie eine Reittour oder Flying Fox dazu buchen. So ist der Corcovado Nationalpark erst für Kinder ab 10 Jahre empfehlenswert. 

T = Transport

Flüge nach San José

Es gibt ab Deutschland, Österreich und der Schweiz genügend Möglichkeiten nach San José zu fliegen. Condor bietet via Frankfurt eine sehr gute Verbindung, mit einem Zwischenstopp auf der Dominikanischen Republik. Hier bleibst du gemütlich im Transitbereich, das Wechseln zu einem anderen Terminal ist nicht notwendig. Iberia bietet zum Beispiel ab München eine günstige und tägliche Verbindung via Madrid an, Air France fliegt ab Paris direkt nach San José und Lufthansa fliegt ab Frankfurt via Panama nach San José. Wir empfehlen eher nicht über die Vereinigten Staaten zu fliegen. So bleibt dir beim Umsteigen eine mühsame und aufwendige Einreise und Weiterreise erspart.

Selbstfahrtertour mit einem Mietwagen

Man kann Costa Rica ausgezeichnet selbstständig mit dem Mietwagen erkunden. Das Fahren durch die hügelige Landschaft ist abenteuerlich und macht Spaß. Mit einem Mietwagen bist du flexibel und kannst auf der Strecke immer mal wieder einen kleinen Abstecher machen, wenn du etwas Interessantes entdeckst. Außerdem kannst du selbst bestimmen, wo und wie lange du Pause machst.

Die Straßen in Costa Rica sind nicht immer gut unterhalten, teilweise mit tiefen Schlaglöchern. Deswegen ist einen 4x4 Mietwagen absolut notwendig. Auf den Straßen und Wegen ist nicht so viel los, nur der Lastwagenverkehr, vor allem um San José und auf den Straßen zum Hafen in Limón, geht es nicht so schnell voran. Costa Rica ist so groß wie die Schweiz, daher erreichst du deinen nächsten Ort meist auch innerhalb 2 bis 3 Stunden.

Bei allen Rundreisen wirst du von unserer Kontaktperson am Flughafen begrüßt und abgeholt. Er bringt dich zu deinem ersten Hotel. Hier bekommst du alle Informationen, die du für die Rundreise benötigst: eine Reisebeschreibung, detaillierte Wegbeschreibung, eine Straßenkarte und die Vouchers für die Unterkünfte. Der Mietwagen bekommst du in San José, Alajuela oder in Guapiles direkt zu deinem Hotel geliefert. Bei 2 Personen bekommst du einen Daihatsu Bego, bei 3 und 4 Personen einen Suzuki Vitara 4x4 und bei 5 Personen einen Toyota Fortuner oder gleichwertig zur Verfügung gestellt. Für Familien ab 6 Personen organisieren wir einen Toyota Prado oder Hiace Minivan. 

Die Kosten für eine Autoversicherung sind nicht inkludiert und Pflicht vor Ort zu bezahlen:

  • Haftpflicht US$ 12 pro Tag (Fortuner US$ 20 pro Tag).
  • Zusätzlich kannst du das eigene Risiko reduzieren: US$ 10 pro Tag
  • Und das Auto gegen Diebstahl versichern US$ 5 pro Tag. 

Für Kinder bis 10 Jahre wird ein Kindersitz im Auto reserviert, die Kosten dafür sind bei TRAVELKID selbstverständlich im Preis inkludiert.

R = Reisedokumente

Reisepass
Jeder deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger muss im Besitz eines gültigen maschinenlesbaren Reisepasses sein, der bei der Abreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Im Reisepass muss noch mindestens eine freie Seite im Bereich „Sichtvermerk“ sein. Auch Kinder und Babys bruachen einen eigenen maschinenlesbaren Reisepass mit Chip. Andere Nationalitäten bekommen die Einreisebedingungen beim zuständigen Konsulat. Jeder Passagier ist für seine eigenen Reisedokumente verantwortlich. Folgeschaden wegen ungültigen Reisedokumenten können nicht bei TRAVELKID deklariert werden.

Bitte beachte folgendes: Sollte das Kind einen anderen Namen tragen als der mit dem Kind reisende Elternteil, so ist die Vorlage der Original-Geburtsurkunde beim Check-In am Flughafen sowie bei der Ausreisekontrolle notwendig.

Visum
Mit den richtigen Reisedokumenten dürfen österreichische, deutsche und Schweizer Staatsbürger sich bis zu 90 Tage ohne Visum im Land aufhalten. Beim Vorzeigen eines gültigen Reisepasses und Retourtickets erhältst du bei Ankunft einen Stempel in deinen Reisepass.

Wenn du mit Condor fliegst, ist bei der Ausreise am Flughafen eine Ausreisesteuer von derzeit 26 US$ zu entrichten (kann auch in Colones gezahlt werden). Bei vielen anderen Airlines ist die Steuer im Ticketpreis inkludiert.

ACHTUNG bei Flügen über die USA inkl. Puerto Rico: österreichische, deutsche und Schweizer Staatsbürger brauchen kein Visum für die Vereinigten Staaten, trotzdem müssen sie sich für die Einreise registrieren. Bisher musstest du für die Einreise in die USA nur ein Formular ausfüllen, welches nun durch ein elektronisches Reisegenehmigungssystem ersetzt wurde. Dieses neue Dokument für die Einreise musst du im Internet unter https://esta.cbp.dhs.gov herunterladen und bis spätestens 72 Stunden vor Abreise online ausfüllen. Die Webseite ist in mehreren Sprachen abrufbar, u.a. auch auf Deutsch. Eine Einreise in die USA ohne diese Onlineregistrierung und die darauf folgende Genehmigung ist nicht mehr möglich!

Diese Regelungen gelten für österreichische, Schweizer und deutsche Staatsbürger. Reisende anderer Nationalitäten bitten wir, sich über die richtigen Reisedokumente und Einreisebestimmungen bei der zuständigen Botschaft zu erkundigen.

Impfungen
Wir empfehlen, dich rechtzeitig vor der Abreise mit einem Arzt in Verbindung zu setzen, um dich über entsprechende Gesundheitsvorsorge und die eventuellen Impfungen zu informieren. Unsere Angaben zu Impfungen sind nur als Empfehlungen anzusehen, dafür kann von TRAVELKID verständlicherweise keine Haftung übernommen werden.

Costa Rica stellt keine Pflichtimpfungen, aber es ist ratsam, dich um folgende Vorsorgemaßnahmen zu kümmern:
•     Diphtherie, Tetanus, Polio 
•     Hepatitis A

Malaria
Costa Rica ist nicht wirklich ein Malariagebiet. Allerdings gibt es im Dschungel im Süden manchmal viele Mücken, vor allem in der Regensaison. Maßnahmen gegen Mücken sind u.a.: die Arme, Beine und Füße zu bedecken, sich mit einem Antimückenmittel einzuschmieren und ein Moskitonetz zu benutzen.

Dengue
Da diese Krankheit durch Mücken übertragen wird, solltest du hierfür dieselben Vorsorgemaßnahmen treffen wie bei Malaria. Gegen Denguefieber gibt es keinen Impfstoff.

Weiterführende Informationen dazu erteilt dir ein Tropen- oder Hygiene-Institut, z. B. das Zentrum für Reisemedizin in Deutschland: www.crm.de.

Falls du einen internationalen Impfpass hast, ist es ratsam, diesen mitzunehmen. 
    

A = Alter der Teilnehmer

Im Prinzip kann jeder der gesund ist, an unseren Costa Rica Rundreisen teilnehmen. Wir organisieren Costa Rica sogar Barrierefrei und für Kinder mit einer Behinderung! Eine positive und flexible Einstellung ist schon sehr wichtig, weil manche Sachen doch etwas anders ablaufen als bei uns. Es gibt jedoch immer wieder genügend Freizeit um dich zu entspannen oder mal etwas länger zu schlafen.

Wenn du in den Schulferien eine abenteuerliche Reise für deine Kinder suchst, ist Costa Rica eine ausgezeichnete Destination. Auch in der Regenzeit, siehe Bericht Reiseblog. Während einer Costa Rica Familienreise von 2-3 Wochen hast du genügend Zeit die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Costa Rica ist ungefähr so groß wie die Schweiz, dadurch sind die Reisedistanzen relativ kurz und das nächste Ziel innerhalb weniger Stunden einfach erreichbar.

Costa Rica ist auch mit Kleinkindern und Babys sehr gut machbar. Wir empfehlen das Reisetempo etwas anzupassen. So ist es empfehlenswert z. Bsp. unsere 13-tägige Rundreise mit Babys und Kleinkindern mit 3 extra Übernachtungen zu einer 16-tägigen Rundreise auszudehnen.

Für Familien mit Jugendlichen besteht die Möglichkeit die Rundreise etwas schneller zu gestalten und mit dem Süden des Landes zu kombinieren. Dazu findest du mehr Informationen in unserem TRAVELKID E-Prospekt.

V = Valuta

Die Währungseinheit von Costa Rica ist der Colon (CRC). 1 Euro = 573,08 Colon und 100 Colon = 0,16 Euro (Stand Dezember 2016).

Du bezahlst zumeist mit Colones, auch US-Dollar werden weitestgehend akzeptiert. Die am meisten benutzten Kreditkarten sind Visa und Mastercard. Wenn du eine Bankomatkarte mit einem Cirrus oder Maestro-Logo hast, kannst du vor Ort Bargeld (nach Wunsch Colones oder Dollar) aus dem Geldautomaten ziehen. Am besten nimmst du zusätzlich noch etwas Reservegeld mit. In Boca Tapada, Tortuguero und Corcovado ist eine Zahlung mit der Kreditkarte, auf Grund der schlechten Telefonleitung, nicht möglich.

ACHTUNG: Aus Sicherheitsgründen ist es seit kurzem nicht mehr möglich nach 22 Uhr Geld aus den ATM Maschinen zu ziehen. Bitte achte darauf, dass du, wenn du am späten Abend ausgehst, schon frühzeitig genügend Bargeld abhebst.

Ausflüge & Eintritte

TRAVELKID organisiert individuelle Rundreisen, wobei jede Familie die Freiheit hat, etwas zu unternehmen und den Tag nach eigenen Wünschen zu gestalten. Deswegen sind Ausflüge und Eintrittsgelder, nicht im Preis inkludiert. Nur in Tortuguero und in Boca Tapada sind die Bootsfahrten und Dschungelwanderungen, wie im Programm beschrieben, im Preis inkludiert.

TRAVELKID bietet die Möglichkeit die besten Sehenswürdigkeiten bereits im Vorfeld zu reservieren. Diese kinderfreundlichen Aktivitäten schicken wir mit einem Angebot mit.

E = Elektrizität

Costa Ricas Steckdosen haben flache Pole und 110V. Es ist empfehlenswert, einen Adapter mitzunehmen. Wenn du eine TRAVELKID Costa Rica Reise buchst, bekommst du einen kleinen Adapter geschenkt. Mit den vielen elektronischen Geräten, die du wahrschenlich mitnehmen wirst, empfehlen wir eine Steckerleiste mitzunehmen.

ACHTUNG: Unsere elektrischen Apparate funktionieren in Costa Rica langsamer und schwächer.
  

L = Logis und Hotels

Die Hotels, in denen du während der Costa Rica Reise übernachtest, haben wir wegen der schönen und kinderfreundlichen Atmosphäre, die zur Umgebung passt, gewählt. Oft sind es Familienbetriebe, die mit sehr viel Liebe zum Detail geführt werden. Überall gibt es eine Bar und ein Restaurant und einen hübsch angelegten Garten. Die meisten Hotels verfügen über einen Swimmingpool. Durchwegs sind es Hotels der Mittelklasse, die zentral gelegen sind. Die Zimmer sind mit eigenem Badezimmer und Ventilator oder Klimaanlage ausgestattet.

Pro Zimmer ist Platz für 4 Personen. Wenn eine Familie drei Kinder hat, wird ein extra Zimmer dazu reserviert. Eine Verbindungstüre ist nicht immer möglich. In bestimmten Unterkünften gibt es ein Familienzimmer für maximal 5 Personen.

» Übersicht kinderfreundliche Hotels Costa Rica
    

K = Klima und beste Reisezeit Costa Rica

Das Costa Rica Klima ist warm; die Temperatur liegt das ganze Jahr über zwischen 21 und 27 °C. Auf größerer Höhe ist ein Pullover empfehlenswert (kühlt bis ca. 15-18°C ab).

Außerdem ist das Costa Rica Wetter nass; das ganze Jahr über kann es regnen. An der Ostküste gibt es mehr Regen als an der Westküste. Auch in der Regenzeit regnet es meistens nicht den ganzen Tag, sondern nur am Nachmittag. Die beste Reisezeit für Costa Rica ist von Dezember bis April - die trockenere Hochsaison. In der Regensaison von Juni bis Oktober ist es nass, dadurch auch ruhiger und die Landschaft färbt sich dunkelgrün. In dieser Periode liegt die Temperatur tagsüber bei ca. 22ºC, abends kann es abkühlen. Du findest einen etwas ausführlichen Bericht über die beste Reisezeit in Costa Rica auf unserem Reiseblog.

Unser Reisetipp: Lasse das Klima Costa Ricas einfach auf dich zukommen, nimm einen Poncho und Badekleidung mit, dann ist Costa Rica das ganze Jahr über ein herrliches Urlaubsziel. Wenn es zeitlich möglich ist, empfehlen wir nicht  direkt im September und Oktober zur Westküste zu reisen, da es in diesen Monaten dort am heftigsten regnet. Das Costa Rica Wetter bleibt, wie bei uns, unvorhersehbar...

Temp. San José

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Temp. max.

24

24

26

26

27

26

25

26

26

25

25

24

Sonnenstunden

7

8

8

7

5

4

4

4

5

4

5

6

Regentage

3

1

2

7

19

22

23

24

24

25

14

6

Temp. Tamarindo

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Temp. max.

34

35

35

35

33

32

32

33

32

32

32

33

Sonnenstunden

9

9

9

9

7

5

5

6

5

5

6

8

Regentage

1

1

1

2

11

15

15

16

17

18

7

4

Temp. Tortuguero

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Temp. max.

30

30

30

31

31

31

30

30

30

30

30

30

Sonnenstunden

5

6

6

6

6

4

4

5

5

5

5

5

Regentage

16

14

13

13

15

16

21

18

13

15

17

18

I = Internationale Zeitverschiebung

Zu unserer Winterzeit liegen die Ticos 7 Stunden zurück, zur Sommerzeit sind es 8 Stunden.
   

D = Dinner und anderes Essen

Das Frühstück ist im Preis inkludiert, damit du den Tag gemütlich beginnen kannst. Die übrigen Mahlzeiten sind nicht im Reisepreis inbegriffen, so dass jeder nach seinen eigenen Vorlieben bestellen kann. Ausnahme ist Tortuguero. Hier bekommst du Vollpension.

Es gibt in Costa Rica jede Menge Supermärkte, wo du deine Einkäufe für das Mittagessen besorgen kannst. Auch kannst du am Abend mit den Kindern in einem Restaurant gemütlich essen gehen. In den größeren Städten sind gute Restaurants mit einer internationalen Küche zu finden. Wir empfehlen das Nationalgericht Casada – ein Teller mit Reis, Süßkartoffeln, Gemüse, Fleisch und Bohnen – meistens um nur Euro 5,00 erhältlich.

Bei der German Bakery, auf dem Weg von Fortuna nach Rincon de la Vieja, oder bei Stellas Bakery, in Monteverde kannst du herrliche Brötchen kaufen.

Und wenn du am Abend nicht mehr wegfahren willst: Bei allen Unterkünften befindet sich ein Restaurant, wo du das Abendessen genießen kannst.

  • Mehr Reisetipps im Gäste-Feedback
  • Reisebericht Costa Rica lesen
  • Gratis Tipps über Reisen mit Kind
    Gratis Tipps über Reisen mit Kind
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung unserer Webseite akzeptieren Sie das Setzen von Cookies.mehr Informationen