Costa Rica Rundreise mit Kindern
Was es wohl zu sehen gibt?
Quadbike Tour Costa Rica La Fortuna
Für ausreichend Aktion ist gesorgt!
Reittour Vulkan Arenal Costa Rica mit Kind
Reitour entlang des Vulkan Arenal

Beschreibung der 15- oder 19-tägigen Costa Rica Süd Reise

Die genaue Reiseplanung für eine Costa Rica Süd Reise mit Schulkindern und Jugendlichen

Damit wir deine Reise perfekt planen können, empfehlen wir die Flüge über TRAVELKID zu buchen. Wir suchen für dich die bestmögliche und kinderfreundlichste Flugverbindung, welche am besten zu der Rundreise passen. TRAVELKID stellt selbst Tickets aus und greift auf das umfangreiche Flugangebot der TUI AG zurück.

Direkt nach der Anreise wirst du in der Ankunftshalle von einem Vertreter unserer Agentur begrüßt, welcher dich und deine Familie zum Hotel in San José oder Alajuela bringt. Hier hast du Zeit das schöne Zentrum der Stadt kennen zu lernen. San José hat für jeden etwas zu bieten: Spaziere einfach durch das autofreie Zentrum oder besuche den „mercado central“ - den täglichen Markt, auf dem stets ein geschäftiges Treiben herrscht und lasse dich von den fremden Farben und Gerüchen inspirieren.

Auf keinen Fall darfst du dir das „teatro nacional“, das Nationaltheater, entgehen lassen. Es ist das prächtigste Theater Zentralamerikas und der Stolz aller Ticos, wie sich die Menschen aus Costa Rica liebevoll nennen. Das „Museo del Oro“, das Goldmuseum ist ebenfalls sehr empfehlenswert. Wir haben die kinderfreundlichsten Sehenswürdigkeiten in San José im Reiseblog für dich aufgelistet.

Wenn du sehr spät in Costa Rica ankommst, empfehlen wir in Alajuela zu übernachten. Dieses Hotel liegt nur 10 Minuten vom Flughafen entfernt. Hier kannst du herrlich beim Schwimmbad relaxen. In der Umgebung gibt es ein paar Souvenirgeschäfte und ein sehr gutes argentinisches Restaurant.

Nach einem ausgiebigen Frühstück übernimmst du heute deinen Mietwagen beim Hotel und machst dich auf den Weg nach Puerto Viejo de Talamanca. Du fährst über die Route 32 Richtung Süden. Diese Route führt vorbei an Guapiles, Limon und Cahuita. Unterwegs siehst du in Limon die großen Containerschiffe von Delmonte oder Chiquita und du kannst die Faultier-Schutzstation in der Nähe von Cahuita besuchen.

In Puerto Viejo de Talamanca übernachtest du in einem niedlichen Bungalow, der schöne Strand Playa Cocles liegt gleich gegenüber deiner Unterkunft. Nach dem Check-in kannst du herrlich am Pool entspannen oder du besuchst den Manzanillo Nationalpark, von Puerto Viejo de Talamanca mit dem Rad gut erreichbar.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Jaguar Rescue Center in Hotelnähe, für Eltern und Kinder ein unvergessliches Erlebnis. Liebevoll widmet man sich hier der Aufzucht verwaister Faultier-Babys, der Pflege verletzter Tiere und deren Wiederauswilderung. Nicht nur Faultiere bewohnen die Station, alle Arten von verletzten und verwaisten Wildtieren werden hier aufgenommen. Der Name verwirrt ein wenig, Jaguare gibt es selten. Die Führungen sind nur morgens! Du kannst eine geführte Tour direkt bei der Rezeption reservieren.

Mehr Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Puerto Viejo de Talamanca und Cahuita findest du in unserem Reiseblog aufgelistet.

Während deines Aufenthaltes in Puerto Viejo de Talalmanca kannst du an einer geführten Wanderung im Cahuita Nationalpark inklusive Schnorcheln teilnehmen. Ein Reiseführer holt dich und deine Familie beim Hotel ab und ein Fischerboot bringt euch zum Korallenriff um zu schnorcheln. Anschließend macht ihr euch auf die Spuren von Brüllaffen, Kapuzineräffchen und Faultieren. Diese Wanderung durch den Cahuita Nationalpark dauert 2 Stunden. Danach wird ein köstliches Mittagessen serviert.

Nach diesem ereignisreichen Tag entspannst du noch am Pool und genießt das Ambiente deines Hotels. Am Abend solltest du das kleine Dorf besuchen. Hier findest du einen kleinen Abendmarkt und zahlreiche Restaurants, wobei Reggae Musik aus den Lautsprechern schallt.

Wir empfehlen den Bribri Indianern einen Besuch abzustatten. Während einer geführten Tour, welche wir für euch dazu reservieren können, erfährst du Wissenswertes über die Bribri-Kultur, lernst Interessantes vom Regenwald und über die Naturmedizin sowie die Schokoladenherstellung. Ebenso besuchst du eine Leguan-Aufzuchtstation und es geht zum Wasserfall. Schwimmsachen nicht vergessen! Am Ende der lehrreichen Tour wird ein Mittagessen serviert. 

Der perlenweiße Strand von Playa Cocles lockt am Nachmittag bei herrlichen Temperaturen und ruhigem Wasser.

Nach einem gemütlichen Frühstück geht deine Costa Rica Reise mit den Kindern heute weiter nach Orosi. Die traumhaft schöne Landschaft des Orosi-Tales spricht für sich, mit Kaffeeplantagen, heißen Quellen und Vulkanen. Hier findest du auch die älteste noch erhaltene Kirche Costa Ricas aus dem Jahre 1743.

Nach deiner Ankunft in der Lodge hast du die Möglichkeit eine Reittour zu machen oder die heißen Quellen des Nachbarn zu besuchen. Oder du setzt dich einfach auf die Terrasse eines der typischen kleinen Restaurants um das Dorfleben zu beobachten. In der direkten Umgebung der Lodge findest du ein italienisches Restaurant und ein Restaurant, wo lokale Speisen serviert werden.

Bei einem gemütlichen Kaffee auf der Terrasse der Lodge hast du eine Aussicht auf den majestätischen Turrialba Vulkan. Dieser Vulkan ist aktiv und da steht tagtäglich eine Rauchfahne. Gleich daneben liegt der Irazú Vulkan, welchen du am nächsten Tag besuchen kannst.

Für einen Besuch beim Irazú Vulkan solltest du früh aufstehen. Die Fahrt nach oben dauert 1 Stunde und weil der Nebel mit der Tageserwärmung entsteht, ist es empfehlenswert um 8 Uhr oben zu sein. Oben findest du eine karge Landschaft mit tiefen Kratern die an eine Mondlandschaft erinnert. Der Hauptkrater beherbergt den türkisgrünen Kratersee, welcher manchmal auch ausgetrocknet ist. Während unserer Costa Rica Reise haben wir auf dem Rückweg in Cartago den lokalen Markt besucht und die Basilika Nuestra Señora de los Ángeles angeschaut.  

Auch kannst du den Tapanti Nationalpark besuchen. Dieser Park wurde zum Schutz der Wasserquellen und zur Erhaltung der Tier- und Pflanzenwelt zum Naturschutzgebiet erklärt. Vom Dorf Orosi zum Parkeingang sind es etwa zwölf Kilometer. Im Tapanti Nationalpark leben unter anderem Vögel wie der Quetzal, Affen, Waschbären und verschiedene Arten von Wildkatzen. Der Wasserfall und die Pracht der Orchideen machen den Tapanti zu einem Erlebnis.

Im immergrünen Orosi-Tal mit seiner kolonialen Vergangenheit kannst du auch einen Tagesausflug machen. Die Straße führt von Orosi, wo sich die zweitälteste Kirche Costa Ricas befindet, via Cachí weiter zu den Ruinen der zweitältesten Kirche Ujarrás. Via Paraiso fährst du nach Orosi zurück. Du erkennst gleich die Dächer von Orosi und Purisil sowie den Rio Grande Fluss, der sich durchs Tal schlängelt. Wenn du etwas mehr Zeit in Costa Rica verbringen willst, ist Orosi ein guter Verlängerungstipp!

Deine Familienreise durch Costa Rica führt heute nach San Gerardo de Dota, gelegen oben im Gebirge, fast am höchsten Punkt des Interamerikana. Es kann hier im Sommer auch echt frisch sein!

Du übernachtest in einer schönen Lodge, welche am Fluß Savegre liegt. Hier kannst du herrlich entspannen, im Restaurant abends à la carte essen und am nächsten Morgen das Frühstücksbuffet genießen. Empfehlenswerte Ausflugsmöglichkeiten sind hier eine Canopy Tour - natürlich ein Adrenalinkick für Kinder ab 8 Jahre - oder eine Reittour, wobei du teilweise durch den Fluss reitest.

Dieses Gebiet ist bekannt für den Quetzal Göttervogel mit seinem langen farbenfrohen Schwanz. Es empfiehlt sich, diese Wanderung im Voraus bei TRAVELKID zu buchen, damit du vor Ort garantiert mitgehen kannst.

Von San Gerardo de Dota aus geht die Fahrt mit dem Auto nach Sierpe. Hier stellst du den Mietwagen auf einem bewachten Parkplatz ab und es geht für dich und deine Familie mit dem Boot weiter zur Drake Bay. Wir möchten darauf hinweisen, dass der Corcovado Nationalpark für Familien mit Babys, Kleinkindern und jüngeren Schulkindern nicht geeignet ist. Wir empfehlen den Corocovado Nationalpark - auf Grund der anstrengenden Bootsfahrten und langen Dschungelwanderung - erst für Kinder ab 10 Jahre.

Änderungstipp für Familien mit Kleinkindern und Schulkindern bis 9 Jahre: Wenn du jüngere Kinder hast, können wir in der Nähe von Corcovado eine Übernachtung in Piedras Blancas organisieren. Während des Aufenthalts in der schönen Dschungellodge genießt du Vollpension und steht eine Dschungelwanderung auf dem Programm. Zusätzlich können wir gegen Aufpreis noch eine Bootsfahrt zu den Delphinen für euch reservieren.

Drake Bay ist eine idyllisch Bucht gelegen an der Pazifikküste, die den Namen von Sir Francis Drake bekam, der dort im Jahre 1579 mit seinem Schiff „Golden Hind“ vor Anker ging. Die Bootsfahrt dauert etwa eineinhalb Stunden und führt durch Mangrovengebiete den Rio Sierpe entlang, gegen Ende der Bootsfahrt hat man auf dem offenen Meer eine wunderbare Sicht auf Caño Island und die dicht bewaldete Küste der Peninsula de Osa. Der Nationalpark Corcovado ist einer der besterhaltenen Regenwälder Costa Ricas und wurde im Jahre 1975 zum Nationalpark erklärt.

Die nächsten Tage deiner Costa Rica Reise übernachtest du in niedlichen aber sehr einfachen Cabinas und genießt hier Vollpension. Diese 3 Tage in Drake Bay bist du mit deiner Familie Teil einer internationalen Gruppe.

Heute besuchst du gemeinsam mit der internationalen Gruppe den Corcovado Nationalpark. Um 6 Uhr morgens fährst du mit einem kleinen Boot entlang der Küste zum Eingang des Parks. Die Bootsfahrt dorthin dauert gute 2 Stunden, die Wellen sind hoch und das Meer sehr rau. Nach der sogenannten Wet Landing watest du durch die letzten Wellen der Brandung zum Strand. Feste Wanderschuhe, Regenschutz, Fernglas und Mückenspray sollten bei einem Besuch im Corcovado Nationalpark nicht fehlen. Durch die Abgeschiedenheit dieser Halbinsel und deren Schutz konnten hier bis heute Tierarten erhalten werden, die anderswo in Zentralamerika ausgestorben sind.

Der Corcovado Nationalpark wurde für Besucher zugänglich gemacht, indem ins dichte Unterholz Pfade geschlagen wurden. Wegen der Hitze und der hohen Luftfeuchtigkeit kannst du die Tiere nicht leicht erkennen. Manchmal siehst du aber Klammeraffen, bunte Tukane oder rote Aras. Und mit etwas Glück triffst du auf sehr selten gewordene Tiere wie Tapire, Jaguare oder Ameisenbären.

Gestärkt mit einer Picknick Jause geht es mit dem Boot wieder über das raue Meer zurück. Du kannst dich am Nachmittag in der Lodge ausruhen oder das kleine Dorf besuchen.

Heut steht eine Bootsfahrt nach Caño Island inklusive Schnorcheln auf dem Programm. Caño Island ist Teil des Corcovado Nationalparks, die Bootsfahrt dorthin dauert ca. 1 Stunde mit anschließender Gelegenheit zum Baden und Schnorcheln. Im Sommer ist dieses Gebiet eine große Krabbelstube für die Babys der Buckelwale und mit etwas Glück siehst du diese Wasserkolosse aus dem Wasser springen. Welche Meerestiere wir unter Wasser gesehen und gehört haben, und welche Abenteuer wir während unseren Costa Rica Reisen noch erlebt haben, darüber berichten wir in unserem Reisebericht: Dschungelfieber, den du hier bestellen kannst.

Du wirst dich inzwischen ein wenig an das raue Meer gewöhnt haben und steigst noch ein letztes Mal ins Boot für die Fahrt zurück nach Sierpe. Hier steigst du mit deiner Familie wieder in euren Mietwagen um. Die heutige Fahrt bringt euch nach Ojochal, wo du in Safarizelten übernachten wirst. Diese umweltfreundlichen Safarizelte sind für maximal 3 Personen ausgestattet und von Wasserfällen und Teichen umgeben. Ab 4 Personen bekommen die Kinder ein eigenes Zelt. Als Alternative können wir ein Familienzimmer in einer Pension für euch buchen.

In Ojochal können wir eine Reittour mit Flussüberquerungen für euch reservieren. Ein tolles Erlebnis, vor allem für Jugendliche. Auch empfehlen wir den Boruca Indianern einen Besuch abzustatten. Die Boruca Indianer betreiben Landwirtschaft und machen indigenes Handwerk. Bekannt sind ihre schön bemalten Holzmasken und ihre typischen Musikinstrumente. Ihre Farben stellen die Boruca natürlich selbst her, die Farbe Lila zum Beispiel wird einer Meeresschnecke entnommen, natürlich ohne sie zu verletzen. Interessant nicht wahr?

Auch kannst du eine Kanufahrt zu den Mangrovenwäldern buchen oder den Strand besuchen. Hier solltest du beim Schwimmen aufpassen, es gibt immer wieder Strömungen vor der Küste.

Wir können eine Bootsfahrt zum Ballena Marina Nationalpark für dich reservieren. Der nach Buckelwalen benannte Park wurde 1990 gegründet. Wale und Delphine tummeln sich vor der Küste, die beste Zeit Wale zu beobachten ist von Juni bis September und Dezember bis April. Die noch weitgehend unberührten Strände von Uvita und Ballena bestechen durch ihren weißen Sand, hier kannst du herrlich relaxen und Schnorcheln.

Um deine Costa Rica Reise etwas zu entschärfen, empfehlen wir eine Übernachtung in Jaco, ein Resort mitten im Regenwald, mit üppigen tropischen Gärten und einem schönen Fluss. Ca. 25 km von Jaco entfernt liegt die berühmte Krokodilbrücke des Rio Tarcoles. Von oben hast du eine fantastische Sicht auf die Tiere.  

Empfehlenswert ist auch ein Ausflug in den Carara Nationalpark, welcher für seine Population der roten Aras berühmt ist.

Wenn du dich schon von Costa Rica verabschieden musst, kannst du auch gemütlich nach Alajuela, in der Nähe des Flughafens, zurückfahren. Hier solltest du spätestens um 18.00 Uhr den Mietwagen wieder zurückgeben. Am letzten Tag verabschiedest du dich von Costa Rica. Du wirst vom Hotel zum Flughafen gebracht für einen Rück- oder Weiterflug.

Nach dem Frühstück fährst du nach Puntarenas. Von hier nimmst du für die Überfahrt die Fähre von Puntarenas nach Paquera. Es ist nicht möglich, die Fähre vorab zu reservieren. Auf unserem Reiseblog haben wir einen Beitrag über die Fähre veröffentlicht.

Von Paquera sind es noch 40 Fahrminuten nach Tambor. Hier hast du einige Tage frei um dich am schönen Sandstrand zu erholen und die Fazilitäten des **** Strandresorts zu nützen. Eine Oase, wo du und deine Familie die letzten Tage der Reise herrlich relaxend und faulenzend genießen könnt. Der Strand eignet sich zum Sandburgen bauen, das Meer ist – vor allem im Sommer – nicht immer zugängig. Frage uns dazu nach anderen Möglichkeiten in Playa Carrillio und in Tamarindo.

Natürlich kannst du vor Ort auch einige Ausflüge buchen, wenn der Strand dir zu langweilig ist. Der Curu Nationalpark ist eines der kleinsten Schutzgebiete des Landes das überwiegend von Mangroven und tropischem Trockenwald bewachsen ist. Während einer Wanderung kannst du Kapuzineraffen, Weißrüsselbären und Waschbären antreffen.

Auch kannst du am späteren Nachmittag eine Bootsfahrt über den Pochote Fluss machen. Während das Boot langsam durch den Mangrovenwald flussabwärts treibt, kannst du hunderte verschiedene Vögel sehen und auch hören, darunter blaue Reiher und Kingfisher.

Auch eine Reittour mit den hauseigenen Pferden oder eine Fahrt mit Quadbikes gehört zu den Möglichkeiten.

In unserem Reiseblog Kinderfreundliche Aktivitäten in Tambor kannst du gerne lesen was es sonst noch spannendes zu erleben gibt.

Für den heutigen letzten Tag empfehlen wir einen schönen Ausflug nach Tortuga Island. Die Schildkröteninsel, ihren Namen hat sie aufgrund ihrer charakteristischen Form erhalten, ist eine unbewohnte Insel und nur per Boot zu erreichen. Auf der paradiesisch schönen Insel laden ein weißer, palmengesäumter Badestrand und ein türkisfarbenes Meer zum Schwimmen ein. Schnorchel- und Tauchbegeisterte können die artenreiche Unterwasserwelt erkunden. Diese Bootsfahrt kannst du direkt in deinem Hotel reservieren. Im Sommer hast du gute Chancen Delphine und Wale zu sehen.   

Heute fährst du gemütlich nach Paquera zurück für die Überfahrt mit der Fähre nach Puntarenas. Anschließend fährst du zurück nach Alajuela, in der Nähe des Flughafens. Hier solltest du spätestens um 18.00 Uhr den Mietwagen wieder zurückgeben. Die komfortable *** Pension verfügt über ein Schwimmbad und lässt somit den Urlaub gemütlich ausklingen.

Am letzten Tag wirst du vom Hotel in knappen 15 Minuten zum Flughafen gebracht, für deinen Rück- oder Weiterflug.

Willst du wissen, ob diese Costa Rica Südreise für deine Kinder geeignet ist? Dann rufe uns unter +43 676 7101330 an! Wir beraten euch gerne.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung unserer Webseite akzeptieren Sie das Setzen von Cookies.mehr Informationen