Ausführliche Beschreibung der 18-tägigen China Familienreise

Die genaue Reiseplanung für eine perfekte Vorbereitung

Beijing
Tag 1  Ankunft Beijing, Transfer vom Flughafen zum Hotel
Tag 2  Beijing
Tag 3  Beijing: Ausflug Große Mauer

Nach der Ankunft in Peking, auch Beijing genannt, wirst du von unserem Reiseleiter am Flughafen begrüßt und ins Hotel gebracht. Dieses Courtyard Hotel liegt sehr zentral, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie die Verbotene Stadt und die Hutongs liegen innerhalb von 5 Kilometern Entfernung. Der Rest des Tages steht dir zur freien Verfügung.

Zur Einstimmung kannst du das Wahrzeichen Beijings, den Himmelstempel Tiantan (UNESCO) besuchen. Diese Tempelanlage wurde im Jahr 1420 errichtet und diente als Stätte, in der Ming- und Qing-Kaiser dem Himmel opferten und um eine reiche Ernte beteten. Am späteren Nachmittag kannst du den Trommel- und Glockenturm, in der Nähe des Hotels, besuchen. Im alten China wurde der Tag in Doppelstunden eingeteilt. Ausgangspunkt war sieben Uhr abends, dann wurde die große Trommel 13mal geschlagen, womit die Uhr als gestellt galt. Danach gab es alle zwei Stunden nur einen einzigen Schlag, tagsüber auf der Glocke, nachts auf der Trommel. Die Zeremonie kannst du um 19.00 Uhr miterleben.

Am nächsten Tag wirst du von einem Chauffeur bei deinem Hotel abgeholt. Der im Reisepreis inkludierte Ausflug führt dich und die Kinder zu der weltberühmten Großen Mauer (UNESCO). Auf dem größten Bauwerk der Erde, der über 6.000 Kilometer langen und bis zu 8 Meter hohen Chinesischen Mauer, kannst du heute prima spazieren oder dich in einem Wachturm verstecken. Der Abschnitt Badaling ist von Beijing aus am einfachsten zu erreichen. Die Folge sind große Touristenströme. Beschaulicher und landschaftlich genauso schön ist der Abschnitt Mutianyu. Dieser Abschnitt galt als strategisch sehr wichtig und war besonders gut befestigt. Deswegen ist dieser Teil heute noch außergewöhnlich gut erhalten und für eine Familie mit Kindern sicherlich angenehmer zu besuchen.

Du hast die letzten zwei Tage noch genügend Zeit das größte und wichtigste Bauwerk Chinas, den Kaiserpalast (UNESCO), zu besuchen. Die Anlage war 490 Jahre lang die Residenz von 24 Ming- und Qing Kaisern. Die Palastanlage durfte von keinem Normalsterblichen betreten werden. Deshalb hieß sie auch Verbotene Stadt. Am Nachmittag kannst du über den Tiananmen-Platz bummeln oder eine Tour mit der Fahrrad-Rikscha durch die Hutongs unternehmen. Hutongs sind die engen, verwinkelten Gassen in den alten Stadtteilen Pekings. Viele dieser traditionellen Gassen mit ihren alten Wohnhäusern sind mittlerweile verschwunden. Sie mussten neuen, modernen Hochhäusern weichen. In einigen Teilen der Stadt sind die Hutongs allerdings noch sehr gut erhalten.

Während einer Rikschafahrt durch die Hutongs hast du die Möglichkeit das alte Peking und die traditionelle Lebensweise seiner Bewohner kennen zu lernen. In den meisten Fällen sind die Hutongs von alten, einstöckigen Wohnhäusern gesäumt, von denen kaum eines dem anderen gleicht. Während der Rundfahrt gibt es, gegen extra Zahlung, die Möglichkeit eine der hier lebenden Familien zu Hause zu besuchen und somit einen einmaligen Einblick in das traditionelle Leben der Pekinger zu erhalten.

Datong
Tag 4  Zugverbindung Beijing - Datong
Tag 5  Datong: Geführte Tour Hängende Kloster und Yungang Grotten
Tag 6  Nachtzug Datong - Xian

Am späteren Nachmittag wirst du zum Bahnhof von Beijing gebracht für eine gemütliche Zugfahrt nach Datong. Obwohl die Kinder wahrscheinlich nicht schlafen werden, reservieren wir Betten in der Hardsleeper Kategorie. In jedem abschließbaren Abteil sind 2 x 3 Betten vorhanden. Im normalen Sitzabteil können wir keine Sitzplätze reservieren und in diesem Abteil hast du die ausgezeichnete Möglichkeit die Chinesen etwas näher kennenzulernen. Das Essen ist während der Zugfahrt nicht inkludiert. Am späteren Abend wirst du von einem neuen Reiseleiter abgeholt und zu deinem Hotel hingebracht.

Am nächsten Tag fährst du zum heiligen Berg Hengshan, einem der fünf heiligen Berge Chinas. Hier besichtigst du das Hängende Kloster Yuankong Si, das vor über 1.400 Jahren an den steilen Felswänden über der Jinlong-Schlucht errichtet wurde. Mit einigem Respekt für die spannende Art und Weise des Baustils haben wir das Kloster besucht und waren sehr beeindruckt!

Nach dem Mittagessen besuchst du die vor mehr als 1.500 Jahren entstandenen Yungang-Grotten (UNESCO), die zu den drei größten buddhistischen Komplexen dieser Art in China gehören. In den 53 Tempelhöhlen sind über 51.000 Buddha-Statuen und zahlreiche Hochreliefs zu sehen.

Du hast am nächsten Tag genügend Zeit die eine oder andere Sehenswürdigkeit in Datong zu besuchen. Empfehlenswert sind die Neun Drachen Wand und der wunderschöne Huayan Tempel. Am späteren Nachmittag holt deiner Reiseleiter dich beim Hotel ab und bringt dich wieder zum Bahnhof. Eine gemütliche Zugfahrt führt dich nach Xian. Auch hier haben wir Betten im Hardsleeper-Abteil reserviert. Wir können auch Betten im Softsleeper-Abteil reservieren. Das heißt aber nicht unbedingt, dass die Betten auch weich sind. Ein hartes Bett ist typisch chinesisch! Das Essen während der Zugfahrt ist nicht inkludiert.

Xian
Tag 7  Ankunft Xi'an: Ausflug Terrakotta-Armee
Tag 6  Xi'an
Tag 8  Xi'an

Direkt nach der Ankunft am Bahnhof von Xi'an steht ein Chauffeur mit Auto oder Minivan für dich bereit. Er fährt euch zur weltberühmten Terrakotta-Armee (UNESCO). Nicht nur die Dimension dieses Monumentalgrabes, auch die individuell gestalteten Gesichter der Tonfiguren zeugen von der Liebe zum Detail, aber auch vom Größenwahn des Kaisers Qin Shi Huang. Die halb vergrabenen Figuren mögen vielleicht ein kleines bisschen unheimlich aussehen, doch deinen Blick von ihnen abzuwenden ist dennoch kaum möglich. Etwas gemütlicher sind die Tonfiguren, die sich im angrenzenden Museum befinden. Sie sind zwar nicht lebensgroß, aber hier findest du neben Kriegern auch Figuren des Hof-Alltages wie Hunde, Schweine und Rinder.

Die nächsten zwei Tage hast du genügend Gelegenheit für einen Bummel durch die Altstadt zum Glocken- und Trommelturm. Besteige ihn gegen 17:00 Uhr, dann hast du eine schöne Aussicht auf die Stadt und das muslimische Viertel. Gleichzeitig erlebst du die Vorführung der großen chinesischen Pauken mit. Empfehlenswert ist der Abendmarkt, der sich direkt bei der Großen Moschee im islamitischen Viertel befindet. In den kleinen Gassen herrscht eine gemütliche Atmosphäre und du wirst sicherlich einige Souvenirs einkaufen.

Wer noch etwas Sportliches unternehmen möchte, kann über die ca. 10 Meter breite Stadtmauer radeln. Sie ist 12 Kilometer lang und umschließt quadratförmig die Stadt. Wenn du dem Getümmel der Stadt eine Zeit lang entfliehen möchtest, bietet sich diese Tour an. Du bezahlst um die Mauer betreten zu dürfen. Für 1,5 Stunden Fahrradmiete haben wir nicht mal Euro 5 bezahlt. Es gibt Citybikes und Kinderräder, aber am lustigsten sind meiner Meinung nach die Tandem-Räder.  

Yangshuo
Tag 9   Inlandflug Xi'an - Guiling, Transfer Yangshuo
Tag 10  Yangshuo: Bambus Flossfahrt Li-Fluss
Tag 11  Yangshuo

Direkt nach der Ankunft in Guilin wirst du in 1,5 Stunden nach Yangshuo gebracht. Wenn du willst, können wir auch eine Übernachtung in Guilin reservieren. Am nächsten Tag gehst du an Bord eines Schiffes, das den Li-Fluss von Guilin bis Yangshuo hinab fährt. Spätestens jetzt gerätst du ein wenig ins Grübeln, ob die Speicherkapazität der Kamera ausreichen wird. Immerhin scheinen sich hinter jeder der zahlreichen Biegungen des Flusses neue Fotomotive von immer bizarreren Karstbergen aufzutun.

Das kleine Resort, welches wir in Yangshuo für dich buchen werden, liegt direkt am Jinbao-Fluss, zirka 30 gemütliche Radminuten von Yangshuo entfernt. Entlang der Strecke sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Versäume auf keinen Fall einen Bummel durch den einheimischen Markt. Yangshuo bietet vor allem abends eine besondere Atmosphäre wegen der vielen kleinen Lädchen und Restaurants, die bis spät in die Nacht geöffnet haben. Und zu Hause bleiben ist keine Strafe! Der Garten ist eine traumhafte Ruhe-Oase, das Schwimmbad bietet eine herrliche Abkühlung und das Essen ist einfach köstlich.

Am nächsten Tag steht eine Floßfahrt über den Yulong-Fluß auf dem Programm. Die Landschaft zu beiden Seiten sieht wie eine lange, natürliche Galerie aus. Die Karstkegelberge haben die bizarrsten Formen, die Chinesen haben fast jedem der Hügel einen Namen gegeben, je nachdem welche Form zu erkennen ist. Jedes Floß ist mit zwei Liegestühlen und einem Sonnenschirm ausgestattet. Meine Tochter hat sich jedoch vorne auf das Floß gesetzt, eine gute Lösung, wenn du zu Dritt unterwegs bist. Du solltest für die Kinder nicht nur das Badezeug mitnehmen, am wichtigsten sind die Wasserpistolen für die Wasserschlacht mit den anderen Passagieren der Floßfahrt-Boote!

Am Abend können wir Karten für die beeindruckende Sound- und Lightshow „impression Liu Sanjie“ organisieren. Der berühmte Choreograph Zhang Yimou, der auch die Eröffnungsshow der Olympischen Spiele in 2008 gestaltet hat, färbt das Karstgebirge in den unterschiedlichsten Farben. Insgesamt gestalten fast 3000 Menschen diese Show.

Wir können für deine Familie in Yangshuo auch einen Kochkurs organisieren. Im Restaurant wählst du zuerst 2 Gerichte mit Fleisch oder vegetarisches. Auf dem lokalen Markt wirst du dir die Zutaten besorgen, dann beginnt das Kochen. Nach dem hacken, braten und würzen darfst du die selbstgekochten Gerichte natürlich aufessen. Da schmeckt das Essen gleich ganz anders!

Kreuzfahrt Yangtse
Tag 12  Ausflug Ludiyan Schilfrohrhflötenhöhle Guilin, Inlandflug Chongqing, Einschiffung
Tag 13  Kreuzfahrt
Tag 14  Kreuzfahrt

Gestärkt vom Frühstück wird dein Gepäck zum Parkplatz getragen, wo der Chauffeur bereits auf dich wartet. In 2,5 Stunden fährst du zurück nach Guilin. Bevor der Flug nach Hongkong abfliegt, besuchst du die beeindruckende Schilfrohrflötenhöhle Ludiyan. Die Schilfrohrflötenhöhle erhielt den Namen aufgrund des Schilfs, das am Eingang wächst und von Kindern zum Schnitzen von Flöten benutzt wurde.

Stalaktiten, Stalakmiten und Tropfsteine werden von unendlich vielen versteckten Leuchten in Szene gesetzt und erzeugen eine Atmosphäre, die mit Worten und Fotos nicht greifbar ist. Hinter jeder Säule, jeder Ecke und jedem Felsen tut sich dem Besucher ein neues, faszinierendes Bild auf. Eigene Bilder sind leider meist zu dunkel oder geben die Atmosphäre nicht genau wieder, ein Stativ ist hier empfehlenswert.

Nach dem Mittagessen fliegst du nach Chongqing, wo deine Kreuzfahrt auf dem Yangtse Fluss startet. Der mächtige Yangtse ist der drittlängste Fluss der Welt und wird als der Mutterfluss Chinas geehrt. Entlang dem Yangtze ist die Drei Schluchten die bekanntesten Szenerie. Lasse dich vom perfekten Ambiente der Natur begeistern und genieße diese Tage in Ruhe und Komfort. Die 4-Sterne Schiffe bieten englischsprachige Reiseleitung, bequeme Kabinen, leckere Gerichte im chinesischen Stil, interessante Unterhaltungen und Ausflüge zu der Drei Schluchten.

Shanghai
Tag 15 Nachtzug Shanghai
Tag 16 Shanghai
Tag 17 Shanghai: Tagesausflug Wasserdorf Zhujiajiao
Tag 18 Abflug Shanghai

Nach der Ausschiffung in Yichang wirst du zum Bahnhof gebracht für die Zugfahrt nach Shanghai, wo du am nächsten Tag ankommen wirst. Shanghai hat jede Menge Attraktionen, die es von den Kindern zu entdecken gilt. So kann man von der Spitze des Shanghai Weltfinanzzentrums die ganze Skyline überblicken und dazu noch ausspähen, wo die vielen Themenparks mit Unterhaltungseinrichtungen sind.

Der Yu-Garten, der einzig typisch chinesische Park in Shanghai, und der Jade-Buddha-Tempel sind genauso empfehlenswert, wie das Shanghai Meeres Aquarium, die Zongdhan Lu Uferpromenade und der Jon Mao Tower. Des Weiteren kannst du eine kurze Bootsfahrt auf dem Huangpu Fluss unternehmen oder den Shanghai Wildtier- oder Skulpturenpark besuchen.

Am nächten Tag steht ein Tagesausflug zum Wasserdorf Zhujiajiao auf dem Programm, auch Venedig von Shanghai genannt. Es ist der besterhaltene kulturhistorische Marktflecken Shanghais. Neun alten Strassen erstrecken sich entlang der Nebenflüsse, am Ufer reihen sich alte Häuser an Reisläden und kleine Geschäfte. Das Mittagessen ist heute im Preis inkludiert.

Am letzten Tag wirst du zum Flughafen von Shanghai gebracht.

  • Gratis Tipps über Reisen mit Kind
    Gratis Tipps über Reisen mit Kind
  • Mehr Reisetipps im Blog
  • Reisebericht China lesen
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung unserer Webseite akzeptieren Sie das Setzen von Cookies.mehr Informationen