Ist eine Costa Rica Rundreise für meine Kinder geeignet?

Welche Vorteile haben Costa Rica Reisen. Und hat Costa Rica auch Nachteile?

Costa Rica Reisen mit den Kindern garantieren Urlaubsgefühle, die man nur an wenigen Orten der Welt spürt. Die interessante Mischung traditioneller und moderner Architektur in der Hauptstadt San Jose, zahlreiche Nationalparks und mystische Regenwälder, sowie rauchende Vulkane geben Costa Rica Vorteile, die es zu entdecken lohnen. Und auch die kurzen Reisedistanzen über Land sind für eine Familie mit Kindern besonders geeignet. Dies alles sind Vorteile für eine abenteuerliche Costa Rica Reise mit Kindern.

Touristische Vorteile

Costa Rica hat einen idealen Mix aus prächtiger Natur, karibischer Atmosphäre, rauchenden Vulkanen und spannenden Wildtieren. Alle Sehenswürdigkeiten in Costa Rica sind für Kinder, egal ob Babys, Kleinkinder, Schulkinder oder Jugendliche, sehr empfehlenswert. So kannst du die prächtige Natur während einer Dschungelwanderung im Nationalpark Monteverde oder während einer Bootsfahrt im Nationalpark Tortuguero bequem erkunden. San José hat einiges an Kultur zu bieten und den weltweit aktivsten Vulkan findest du in Orosi. Und die echten costa-ricanischen Vorteile findest du bei den Cowboys während eines Besuchs auf der traditionellen Working Ranch in Rincon de la Vieja. Der Corcovado Nationalpark ist für Jugendliche ganz spannend und eine Übernachtung im Safarizelt in Sarapiqui oder in Ojochal ist auch für Familien mit Kleinkindern eine interessante Station. 

Nicht zuletzt die Wildtiere. Egal ob groß oder klein, du wirst in Costa Rica so einiges erleben und sehen. Pfeilgiftfrösche siehst du im gesamten Land und es benötigt einiges an Übung, dann sind auch die Faultiere einfach zu finden. Farbenfrohe Tukane, göttliche Quetzal Vögel und bedrohte Schildkröten findest du hauptsächlich in den Nationalparks.

Deine Kinder werden von einer Costa Rica Reise beeindruckt sein, soviel ist sicher!
  

Kinderfreundlich

Fast alle Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Costa Rica sind für Kinder gut machbar. Für Jugendliche kann es in Costa Rica mit einer Canopy Tour und Kite Surfen sogar eine sehr spektakuläre Reise werden. Etwas weniger spektakulär, und für Babys und Kleinkindern genau so geeignet, sind die Besuche in den jeweiligen Tierhäusern wie das Froschhaus und Reptilien Haus, die Fledermaushöhle oder der Schmetterlinggarten oder Kolibrigarten.

Während unseren Costa Rica Reisen bist du sehr abenteuerlich mit einem 4x4 Auto unterwegs und übernachtest in landestypischen kinderfreundlichen Hotels. Ein Costa Rica Vorteil und gleichzeitig Geheimtipp ist sicherlich unser Privatvermieter in Ojochal. Die Safarizelte werden liebevoll von den holländischen Besitzern betreut, am späteren Nachmittag kannst du am Fluss baden oder im Garten herum wandern und es ist erstaunlich, was du hier alles sehen kannst. Wir verraten noch einen Geheimtipp: die Dschungellodge in Boca Tapada.

Es gibt jede Menge Supermärkte, in denen du deine Einkäufe für das Mittagessen besorgen kannst. Auch kannst du am Abend mit den Kindern in einem Restaurant gemütlich essen gehen. In den größeren Städten sind gute Restaurants mit einer internationalen Küche zu finden. Wir empfehlen das Nationalgericht Casada – ein Teller mit Reis, Süßkartoffeln, Gemüse, Fleisch, Bohnen – meistens um nur Euro 7,00 erhältlich. Bei der German Bakery, auf dem Weg von Fortuna nach Rincon de la Vieja, oder bei Stellas Bakery, in Monteverde kannst du herrliche Brötchen kaufen.

Die Infrastruktur ist im gesamten Land sehr ausgeprägt, eher etwas amerikanisch orientiert. Vor allem haben die Kinder bei den Dschungellodges sehr viel Platz und meistens sind Schwimmbäder vorhanden. Noch ein Vorteil findest du in den Gärten der meisten Dschungellodges. Hier leben zahlreiche Tiere wie Salamander, Leguane und Pfeilgiftfrösche. Kinder finden dies meistens sehr spannend und können oft mit dem Suchen gar nicht aufhören. Ein besseres Animationsprogramm könnte es nicht geben.
   

Praktische Vorteile

Obwohl Costa Rica sich für uns Europäer etwas exotisch anhört, ist Costa Rica eine bevorzugte Reisedestination für Amerikaner und Kanadier. Du bist hier in einem gut entwickelten und sehr sicheren Land mit einem guten Gesundheitssystem unterwegs. Die Costa-Ricaner sind ein friedliches und gelassenes Völkchen und außerdem sehr hilfsbereit. Die offizielle Sprache ist Spanisch, mit Englisch kommst du sehr gut durch.

Der Colon ist die offizielle Währung und du kannst zusätzlich überall mit US Dollars bezahlen. In den größeren Städten sind große Supermärkte vorzufinden, wo wirklich alles zu kaufen ist. Auch die Supermärkte am Land haben ein großes Assortiment an Lebensmitteln. Tankstellen findest du überall und auch das Abheben von Colones oder Dollars ist kein Problem. In den dünnbesiedelten Gebieten ist es ratsam etwas öfters zu tanken.
   

Hat Costa Rica auch Nachteile?

Regenzeit
Obwohl es während unserer Sommermonate in Costa Rica Regenzeit ist, ist diese Zeit prima geeignet um mit den Kindern eine Costa Rica Reisen zu unternehmen. Am Vormittag ist es meistens sehr schön und warm. Der sogenannte "Eine-Stunde-Regen" kommt erst am späteren Nachmittag oder am Abend. Obwohl es in der Nacht ziemlich abkühlen kann, wachst du am nächsten Tag eigentlich immer mit einem blauen Himmel und strahlendem Sonnenschein wieder auf.

Keine direkte Flüge
Es gibt keine direkte Verbindung nach San José und Umsteigen in Amerika ist ein mühsames und zeitaufwendiges Unternehmen. Condor bietet gute Verbindungen ab Frankfurt an. Auf dem Hinweg machst du einen Zwischenstopp in der Dominikanischen Republik. Du bleibst am Flughafen bequem im Transitbereich, auf dem Rückweg kannst du sogar im Flieger sitzen bleiben. Condor fliegt 2 x pro Woche nach San José. Auch Iberia hat eine gute tägliche Verbindung via Madrid, Lufthansa via Panama und Air France via Paris.

Costa Rica Prospekt downloaden

Mehr erfahren über unsere individuellen Selbstfahrertouren durch Costa Rica? Du kannst unser neues Costa Rica E-Prospekt jetzt downloaden.

Unsere echten Geheimtipps kommen allerdings nur via Newsletter. Melde dich hier gleich für den nächsten Newsletter an, dann bist du immer bestens informiert.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung unserer Webseite akzeptieren Sie das Setzen von Cookies.mehr Informationen