Wer kann mit TRAVELKID verreisen?

Auch Eltern mit Kindern brauchen mal einen Tapetenwechsel. Doch nicht alle Reiseziele sind für eine Reise mit Babys, Kleinkindern oder Jugendlichen empfehlenswert. TRAVELKID hat sich auf individuelle Fernreisen für Familien mit Kindern spezialisiert. Nur was meinen wir mit einer Familie? Und wie alt müssen die Kinder sein um an unseren Rundreisen teilnehmen zu können? Wir geben Antwort:
   

Babies von 0 bis 2 Jahre

Ob Eltern grundsätzlich mit einem Baby verreisen sollten, darüber möchten wir nicht urteilen. Wir kennen Familien, die eine Fahrt mit Baby von München nach Nürnberg schon als lang empfinden und Familien, die wochenlang mit Rucksack durch Asien ziehen. Eltern, die früher selbst viel verreist sind, werden sich eine Fernreise mit ihren Kindern viel früher zutrauen und exotischere Destinationen auswählen. TRAVEL-KID Romy war 5 Monate alt, als sie zum ersten Mal mit dem Flieger abgehoben ist und als TRAVEL-KID Patrice 4 Jahre alt war, ist sie mit ihren Eltern zum ersten Mal mit dem Auto für 4 Wochen nach Spanien gefahren. Manche Personen haben das Reise-Fieber einfach im Blut.

Natürlich erlebst du eine Rundreise mit einem Baby anders, als früher, wo du noch allein unterwegs warst. Wichtig ist, dass genügend Ruhe während der Reise eingehalten wird, die Reisedistanzen verkürzt werden und du mal etwas länger an einem Ort übernachtest. Hier gilt eindeutig "weniger ist mehr".

Baby-Nahrung und Artikel wie Windeln und Feuchttücher sind weltweit erhältlich.

Für Familien mit Babys empfehlen wir kinderfreundliche Destinationen wie Florida, Costa Rica oder Bali. In Malaysia haben wir für Familien mit Kleinkindern bereits eine Mini-Rundreise entwickelt. TRAVELKID's Baby Destination Nummer eins ist immer noch: Jordanien.
   

Kinder von 2 bis 5 Jahre | Kleinkinder

Längere Flugstrecken, nächtliches Umsteigen, ewige Fahrten im Auto – für Kleinkinder ist eine Reisestrecke, die sehr lange dauert, quälend langweilig. Mit ein paar Tricks kann eine Fernreise mit Kleinkindern jedoch ein Riesenspaß werden. Unser Motto dabei lautet andermal „weniger ist mehr“. Mehr Tipps zum Thema Fliegen findest du in unserem Reiseblog.

Vermeide nächtliches Umsteigen. Renommierte Fluglinien wie Emirates und Qatar Airlines genießen einen hervorragenden Service und bieten Flüge nach Asien sehr günstig an, doch das nächtliche Umsteigen finden wir für diese Zielgruppe nicht geeignet. Zahle lieber etwas mehr und fliege mit Lufthansa, Singapore Airlines oder Malaysian Airlines direkt nach Asien und wähle einen Nachtflug. Bei der Angebotserstellung schauen wir in erster Linie auf die Flugzeiten, erst später auf den Preis.

Vermeide längere Transferstrecken. Die 100 km lange Autobahn zwischen Frankfurt und Würzburg ist eine ganz andere Strecke als 100 km Schotterpiste in Namibia oder 100 km im gebirgigen Malaysia. Die Straßen sind meistens sehr schmal und nicht immer gut befahrbar. Außerdem wirst du unterwegs mehrfach anhalten um zu fotografieren oder etwas anzuschauen. So kommt es regelmäßig vor, dass du viel länger für eine Strecke benötigst als vorher gedacht. Unsere Rundreisen sind so entwickelt, dass du nicht länger als 4 Stunden im Auto sitzt.  

Und nicht zuletzt: Sorge für einen kindgerechten Tagesablauf. Dein Kind sollte z. B. die Möglichkeit haben ungestört einen Mittagsschlaf zu machen. Auch wenn es zu Hause nicht mehr schläft, braucht es die Ruhepause unter veränderten Klimabedingungen vielleicht wieder. Und hast du gewusst, dass Kleinkinder ihre Eindrücke beim Spielen verarbeiten? Tägliche Freizeit ist also sehr wichtig!

Wir haben für Julia (4 Jahre) und Alex (6 Jahre) eine Rundreise auf Bali organisiert. Sie wollten Spiel, Sport und Action. Lange Wanderungen, ewig dauernde Bootstouren und fade Tempelbesuche sind nur für Eltern spannend und wir haben sie aus dem Programm geholt. Stattdessen waren die Radtour im Landesinneren, die Wanderung entlang der Reisfelder und der Besuch eines heimischen Dorfes, in dem sie mit anderen Kindern gespielt haben, die größten Highlights. Und am schönsten war es in Pemuteran am Strand. Da haben Julia und Alex eine Meeresschildkröte adoptiert und im Meer ausgesetzt. 
   

Kinder von 6 bis 12 Jahre | Schulkinder

Bedenke, dass Kinder in diesem Alter einen starken Bewegungsdrang haben und berücksichtige diesen bei der Reiseplanung. Während einem Urlaub im All-Inklusive Club oder nur am Strand sind Kinder schnell gelangweilt und fangen an zu quengeln und schon ist es bei den Eltern mit der Urlaubsfreude vorbei. Anders sieht es beim Reiten, Rikscha-Fahren, Elefanten beobachten und Kanu fahren aus. Kinderaugen beginnen bei der Vorstellung, mit Papa zusammen auf einem Tandem zu sitzen, auf Safaritour wilde Tiere hautnah zu sehen oder auf den Spuren von Tarzan durch den Dschungel zu wandern, genauso zu leuchten, wie die vieler Erwachsener.

Auch bei der Hotelwahl sollte darauf geachtet werden, dass die Unterbringung kindgerecht ist. Wichtig ist ein großer Garten zum Spielen, ein Schwimmbad zum Plantschen und abends ein Buffet, damit die Kinder auch etwas zu essen finden, das ihnen schmeckt. Wir verzichten freiwillig auf Animationsangebote, Kinderclubs und Kinderdiscos. Urlaubszeit = Familienzeit.

Bei den Freizeitaktivitäten achten wir darauf, dass das kulturelle Angebot nicht überhand nimmt. Mehr Wert wird auf Natur und Bewegung gelegt. Und selbst wenn mal eine Tempelanlage auf dem Programm steht, müssen die Kinder nicht an einer für sie langweiligen Führung über Geschichte und Entstehung teilnehmen, sondern die Besichtigung kann von den Eltern kurzerhand zu einer Abenteuer-Schnitzeljagd umorganisiert werden. Das Ergebnis sind entspannte Eltern und entspannte Kinder!

Die meisten TRAVELKID-Gäste sind Familien mit Kindern in diesem Alter und die meist gebuchten Destinationen sind Costa RicaNamibia und Malaysia. Die neueste Destination ist Sri Lanka und genau für Schulkinder haben wir eine tolle Luxus Rundreise organisiert. Schaue schnell rein!
   

Kinder von 13 bis 18 Jahre | Jugendliche

Die TRAVELKID-Programme sind auch für Familien mit Jugendlichen geeignet. Diese Eltern können einfach vor Ort das Programm etwas aktiver gestalten, wobei ab und zu ein Nervenkitzel nicht fehlen darf. Heißluftballonfahrten in Namibia, eine Mountainbike Tour in der Wüste Jordaniens und ein Flying Fox Parcours im Monteverde Nationalpark in Costa Rica sind genauso spannend wie eine nächtliche Bootsfahrt zu den Glühwürmchen in Malaysia, eine Kanufahrt im Lovers Key State Park in Florida oder eine längere Reittour in der Namibwüste in Namibia. China ist eine Destination, die Jugendliche gerne besuchen.

Und wir haben letztes Jahr für einen alleinstehenden Vater mit seinen 17-jährigen Zwillingssöhnen eine abwechslungsreiche und aktive Rundreise auf Borneo zusammengestellt. Darüber reden „die Jungs“ noch heute!
   

Behinderte Kinder

Eine körperliche Behinderung muss die Familie nicht von einer Rundreise abhalten! TRAVELKID bietet gut organisierte barrierefreie Reisen nach Costa Rica oder Namibia für gehbehinderte Kinder. Egal ob die Kinder einen Gehstock, Krücken, Prothesen, einen manuellen oder elektrischen Rollstuhl nutzen.

Hat das Kind eine Sehbehinderung? Eine Sehbehinderung ist kein Grund auf eine Wanderung durch die Reisfelder auf Bali oder eine Dschungelwanderung in Costa Rica zu verzichten. Es ist nicht notwendig einen 10-stündigen Marsch zu bewältigen! Die Düfte und die Geräusche der Blätter im Regenwald sind auch direkt beim Eingang einfach unbeschreiblich. Und wenn du in Namibia in einem Safari-Jeep sitzt und eine Elefantenherde 10 Meter neben dir weidet, hörst du das Knacken der Äste, das Kauen der Elefanten und die Verständigungen untereinander.

Und hat das Kind eine Hörbeschädigung oder ist es Gehörlos? Auch deswegen müssen die Kinder nicht zu Hause bleiben. Sie können ohne Probleme auf Bali Schnorcheln gehen, in Costa Rica eine Canopy-Tour bewältigen und sich in Namibia mit den Ureinwohnern anfreunden.

Auch Kinder mit einer kognitiven Behinderung oder Downsyndrom freuen sich über einen Tapetenwechsel. Wir passen jede Rundreise an den Bedürfnissen der Kinder an. Bei TRAVELKID bist du garantiert an der richtigen Adresse.

Die Eltern

Bei TRAVELKID melden sich sehr unterschiedliche Arten von Eltern und Familien. Überhand nehmen die ganz „normalen“ Familien mit einem oder mehreren Kindern. Und auch eine Witwe, die mit ihren Kindern nach Costa Rica gereist ist oder eine Familie, die den besten Freund ihres Sohnes mitgenommen hat, gehören zu unseren Kunden. Und Patchwork-Familien mit mehreren Kindern, die nach Sri Lanka verreisen oder befreundeten Familien, die gemeinsam mit ihren Kindern nach Malaysia fliegen. Keine Familie ist bei uns gleich und jede Familie ist herzlich willkommen.

Zu unseren Gästen gehören auch deutsche und österreichische Familien, die in Abu Dhabi oder Hong Kong wohnen und ihre Bali Rundreise bei TRAVELKID buchen. Und letzte Woche noch, da hat eine Familie eine Rundreise durch Florida gebucht mit einem Stoppover in New York für einen Besuch bei Freunden. Weil wir maßgeschneiderte Rundreisen anbieten, ist (fast) alles möglich.

Das Durchschnittsalter der reisenden Eltern liegt zwischen Ende 20 und Ende 50, es gibt jedoch keine Altersbeschränkung. Auch dein Einkommen ist keine Grenze gesetz. Obwohl eine Fernreise mit Kindern grundsätzlich schon keine günstige Reise ist, ist bei TRAVELKID das Budget nach oben hin offen. In einigen Ländern, wie Bali oder Namibia, bieten wir Luxusreisen mit Luxushotels an, in dem Kinder willkommen sind.  

Wir erwarten bei unserer Art von Reisen allerdings eine positive Einstellung und eine gehörige Portion Anpassungsvermögen, denn in den Ländern, die du bereist, kann nicht immer alles vorhergesehen und minutiös geplant werden.
   

Die Großeltern

Natürlich darfst du bei TRAVELKID die Großeltern auf die Reise mitnehmen. Jeder, der über eine normale Kondition und Gesundheit verfügt, ist in der Lage, eine Rundreise zu machen. Manchmal übernachtet Oma bei den Kindern auf dem Zimmer, wir buchen auch gerne ein separates Einzelzimmer dazu. In Namibia haben wir für eine Familie, die das Zelten bevorzugte, für Opa in der angrenzenden Lodge ein bequemes Zimmer gebucht. Und eine Oma bucht jedes Jahr eine andere Rundreise bei uns und nimmt jedes Jahr ein anderes Enkelkind mit auf die Reise. So eine Oma hätte ich auch gerne!
 

Mit Liebe gestaltet!

Wir sind sehr stolz auf die vielen langjährigen Freundschaften mit Kunden, die durch das Organisieren derer besonderen und einzigartigen Wunsch-Reise entstanden sind. Wir sind selbst junge Eltern, die schon allerhand "kleine Katastrophen" mit den Quälgeistern im Urlaub erlebt haben. Unsere Erfahrungen möchten wir mit dir teilen und wir geben gerne wertvolle Tipps, wie du eine stressfreie und erholsame Rundreise für dich und deine Kinder gestalten kannst. Unsere Rundreisen haben wir mit sehr viel Liebe zusammengestellt und vor Ort auf Kindertauglichkeit geprüft. Diese Liebe ist während deiner Rundreise sicherlich spürbar und führte bereits dazu, dass viele Kunden begeistert waren und oft wieder zu uns kommen. Das Feedback dieser Gäste stellen wir euch gerne zur Verfügung.

Also. Überzeugt? Worauf wartest du noch? Suche jetzt deine TRAVELKID Reisedestination!

Gratis Prospekt voller Tipps über das Reisen mit Kindern

Echte Geheimtipps kommen nur via Newsletter. Wenn du dich jetzt anmeldest, bekommst du eine gratis Broschüre voller Reisetipps über das Reisen mit Kindern. Melde dich also jetzt gleich für den nächsten Newsletter an, dann bist du für deine Reise bestens informiert!

Gibt es noch Fragen, worauf Du keine Antwort gefunden hast? Dann nimmt Kontakt mit uns auf. Egal ob via Telefon, Chat, Skype, Viber, E-Mail, ... Wir freuen uns auf Dich!

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung unserer Webseite akzeptieren Sie das Setzen von Cookies.mehr Informationen