Die TRAVELKID’s bloggen über Fernreisen mit Kindern

Wer bloggt hier eigentlich? Dürfen wir uns kurz vorstellen?

Patrice Kragten

Ich, Patrice Kragten, war vier Jahre alt, als ich mit meinen Eltern in einem vollbepackten Fiat 127 nach Spanien auf Urlaub fuhr. Seither weiß ich, dass es mehr gibt als nur Amersfoort, eine Stadt in Holland, wo ich 1968 geboren wurde. Ich habe touristisches Management studiert und nach meinem Praktikum in einem Reisebüro habe ich es dann wirklich gewusst: das will ich – REISEN – und habe dies gleich zu meinem Beruf gemacht.

Sieben Jahre lang war ich über den ganzen Globus in über 40 Ländern unterwegs. Ich habe vor allem Fernreisen und Incentives für Firmen organisiert und begleitet. 1997 bin ich schließlich nach Österreich gezogen. Nach einigen Jahren „zu Hause“, habe ich mich nach der Geburt meiner Tochter Romy neu mit dem Reisefieber infiziert und in ihr eine neue, wunderbare Reise-Begleiterin gefunden.

Bei der ersten Fernreise habe ich entdeckt, dass du für das Reisen mit Kindern eine andere Denkweise benötigst. Einstellung und Ziele sind anzupassen und dazu gibt es wenig Informationen und leider viel Unverständnis klassischer Pauschalanbieter! Das hat mich dazu bewogen meinen Traum zu realisieren und meine Erfahrungen umzusetzen: 2007 habe ich meiner Reisebüro Konzession das Reisebüro TRAVELKID Fernreisen gestartet und mich auf Fernreisen für Familien mit Kindern spezialisiert.

Die Programme der Rundreisen habe ich mit viel Zeit und Liebe zum Detail zuerst sorgfältig gestaltet und danach vor Ort gemeinsam mit Tocher Romy auf Kindertauglichkeit getestet. Inzwischen können zahlreiche Familien dies bestätigen.

Neben der Organisation von kinderfreundlichen Fernreisen schreibe ich zusätzlich meine Reiseerlebnisse und Geheimtipps auf und gebe diese umfangreichen Reiseberichte in Buchform heraus. Darüberhinaus ist es mir ein Anliegen, meine eigenen Reiseerfahrung mit Kind hier im Reiseblogg zu teilen. Familien, die überlegen, eine Fernreise zu buchen, können sich hier richtig einlesen und von meiner inzwischen 35 Jahre langen Reiseerfahrung profitieren.

Es würde mich freuen, wenn du, nach dem Lesen der Reisetipps auf unserem Reiseblog, auch die Website www.travelkid.at besuchen willst. Aber aufgepasst! Schon nur das Lesen über die üppige Dschungelnatur, den Kuschelgehalt der Wildtiere, die farbenfrohen Menschen und das spannende Wüsten- oder Dschungel-Abenteuer können bereits süchtig machen!!!

Ich wünsche dir und deinen Kindern ganz viel Spaß beim Stöbern im Reiseblog und auf der Website und danach natürlich während deiner TRAVELKID Rundreise. Bis bald.

Abenteuerliche Grüße,

Patrice

Manuela Aigner

Bereits als Baby haben mich meine Eltern mit dem Reisefieber infiziert. In meiner Kindheit ging es vorwiegen in den Mittelmeer Raum und das oft für mehrere Wochen. Nach einer unbeschwerten Kindheit hieß es erstmal eine Ausbildung machen. Mit dem eigenen Geld ging es dann zum ersten Mal alleine, ohne Eltern auf Reisen. Nach dieser Reise war mir klar, dass ich mich auch beruflich verändern möchte und den Menschen behilfich sein möchte eine schöne Reise zu gestalten.

Fast 10 Jahre war ich für die TUI Austria Holding tätig, als sich plötzlich Nachwuchs angekündigte. Meine Tochter Victoria hat mein Leben, im wahrsten Sinne des Wortes, über den Haufen geworfen. Die Jahre zu Hause habe ich sehr genossen. Gemeinsam mit meinem Mann Lucas waren wir viel unterwegs, vorwiegend wieder im Mittelmeer und auch im Norden Europas.

Seit ich Anfang November 2017 arbeite ich für TRAVELKID und seither hat mich auch das Fernreisen Fieber gepackt. Gemeinsam mit meiner Familie habe ich schon die eine oder andere Destinationen erkundet. In meinen Reiseblogs liest du von meinen Reiseerfahrungen mit Kleinkind.

Es würde mich freuen wenn dir meine Beiträge gefallen und du eine kurze Bewertung abgibst.

Liebe Grüße
Manuela

Astrid Gregor

Es sind die Gene, ich kann eigentlich gar nichts für meine unbändige Reiselust. Als ich sechs Jahre alt war, machte sich mein Vater ein halbes Jahr lang mit einem kleinen Campingbus auf den Weg von Österreich nach Südafrika, mein Ur-Onkel väterlicherseits fuhr mit einem Fahrrad von Zell am See nach Hamburg, weil er das unbedingt sehen wollte und sich keine andere Beförderungsmöglichkeit leisten konnte.

Es hat nicht lange gedauert und es war klar, dass auch mich das Reise-Gen voll erwischt hat. Mit 15 machte ich mich zum ersten Mal alleine auf den Weg und fuhr mit einer Freundin eine Woche mit dem Zug nach Elba, die Begeisterung zu Hause hielt sich in Grenzen.

Seitdem habe ich mit Begeisterung 65 Länder dieser Erde bereist. Davon sehr viele ferne Länder, aber auch den gesamten Mittelmeerraum. Ob per Flugzeug, Schiff, Motorrad oder meinem Campingbus ist egal, Hauptsache reisen. Mein Motto ist: Der Koffer darf nicht kalt werden.

Viele Reise habe ich auch mit meiner Tochter unternommen, die musste natürlich immer mit und hat auch schon sehr viel von der Welt gesehen. Mittlerweile begleiten mich schon meine Enkel auf Reisen, meine Enkelin Sophia hat auch eindeutig wieder das Reise Gen abbekommen.

Es ist das Beste, was einem passieren kann, wenn man sein Hobby zum Beruf machen kann. Ich habe 19 Jahre bei KUONI im Reisebüro gearbeitet, zwischenzeitlich auch einmal in Hotels im Eventmanagement und in der Reservierungsabteilung. Ich kenne also auch die „andere Seite“. Vor 5 Jahren habe ich den Meisterbrief als Reisebürokauffrau gemacht und bin sehr glücklich, jetzt im Team von TRAVELKID arbeiten zu können und meine Reiserfahrungen wieder an euch weiter geben zu können.

Ich freue mich schon darauf, deine Reise zu planen!

Astrid

Maximilian Markschläger

Das Reisefieber hat mich schon als kleiner Junge gepackt. Schon damals erkundete ich gemeinsam mit meinen Eltern die Welt. Während meiner Schullaufzeit am Akademischem Gymnasium Innsbruck und am Bundesrealgymnasium Reithmann durfte ich als Laborant, Outfitberater und Rezeptionist in diverse Branchen arbeiten.

Seit 2018 verjüngte ich das junge Team noch ein Stück und bin daher der Jüngste in der Runde. Als Koordinator & Produktentwickler entwickelte ich die Jugend- und Erlebnisreisen für junge Leute von 18 bis 30 Jahren und konnte dabei meine jugendliche Kreativität einbringen. So habe ich Namibia bereits auf Jugendtauglichkeit direkt vor Ort getestet. Seit 2019 bin ich zusätzlich als Marketing-Manager und Travel Consultant sowohl für den Öffentlichkeitsauftritt, sowie in der Koordination und Verwaltung von TRAVELKID für die Familienreisen verantwortlich. Es ist mir immer eine besondere Ehre deine Buchung begleiten zu können.

Abenteuerliche Grüße,
Maximilian