Tipps für die perfekte USA Mietwagenrundreise

Du planst mit deiner Familie eine USA Mietwagenrundreise? Hier findest du einige nützliche Tipps und Tricks, welche bei der Entscheidung des Mietwagens nützlich sein können, damit die West Amerika Rundreise ein unvergessliches Erlebnis wird.

Wo buche ich meinen Mietwagen für die USA Rundreise am besten

Was solltest du beim Buchen eines Mietwagens für eine West Amerika Reise beachten? Den besten Tipp: du solltest den Mietwagen unbedingt hier in Europa buchen! Zum einen sind die Tarife der Mietwagen in Europa viel günstiger, auch werden durchaus bessere Versicherungspakete angeboten und nicht zuletzt hast du im Streitfall den Gerichtsstand in Europa!

Wahl des Mietwagens

Gleich schon mal vorab: Die Mietwagenfirma garantiert dir nur die gebuchte Kategorie, kein spezielles Fahrzeug. Und buche im Zweifelsfall den Mietwagen lieber gleich im Voraus etwas größer. Wenn du das Auto vor Ort wechseln musst, steigst du im Prinzip aus deinem bestehenden Vertrag aus und bekommst einen neuen Vertrag mit den vor Ort geltenden teureren Tarifen und schlechteren Versicherungsbedingungen! Ich denke, der beste Tipp für deine Mietwagenrundreise in der USA ist, dass du Vertragsänderungen IMMER vermeiden solltest!

Wahl des Fahrzeuges: Intermediate Mietwagen

Fällt die Wahl auf einen normalen Mietwagen, sollte man aufpassen kein zu kleines Modell zu nehmen. Insbesondere die Kofferräume sind bei amerikanischen Autos oft kleiner als man erwartet. Außerdem wird das Gepäck während einer USA Rundreise nicht weniger, es dehnt sich meistens mit Tagesrücksäcken und Badetaschen aus. Besteht deine Familie aus 3 oder mehr Personen empfehle ich ab Kategorie Full-Size zu buchen oder die SUV-Kategorie zu nehmen.

Wahl des Fahrzeuges: SUV Mietwagen

In den USA sind SUVs sehr beliebt. Auch bei den SUVs findet man Angebote von der Midsize- und Standardgröße bis hin zum Fullsize oder Premium SUV. Für Familien mit 4 Personen sollte der Mietwagen von der Größe her im Bereich eines Fullsize-SUVs sein. Diese haben normalerweise 5 normale Sitze und 2 Notsitze, die zurückgeklappt werden können. Dann ist der Kofferraum erfahrungsgemäß groß genug für 4 Gepäckstücke. Für Familien mit 5 Personen wird es in dieser Fahrzeugklasse eher knapp und mein Tipp ist es, einen Minivan zu nehmen.

Ein Hinweis an dieser Stelle: SUVs bieten keine Abdeckung der Ladefläche. Die Scheiben im hinteren Bereich des Wagens sind zwar stark getönt, trotzdem kann man von außen sehen, dass da Gepäck liegt. Wer seine Koffer vor Blicken schützen möchte, der ist mit einer Limousine besser bedient.

Und noch ein Tipp. Nur weil Du einen Geländewagen mietest, heißt das noch lange nicht, dass du mit dem Fahrzeug auch richtig Offroad fahren darfst. So sind Fahrten in Monument Valley meistens ausgeschlossen! Achte auf die Bestimmungen des jeweiligen Vermieters. Du verlierst bei Schaden nämlich die Deckung der Vollkasko Versicherung, CDW genannt.

Wahl des Fahrzeuges: Minivan

Für größere Familien bietet sich die Anmietung eines Vans an. Auch diese gibt es in verschiedenen Größen, die dann 6-8 Personen Platz bieten. Aber auch bei den Vans bedeuten 7 Sitzplätze nicht unbedingt Platz für 7 große Koffer.

Zusatzleistungen und die richtige Versicherung

Wenn du für deine Mietwagenrundreise durch die USA bei TRAVELKID einen Mietwagen buchst, garantiere ich, dass du gut versichert bist. Wir buchen für deine Familie nämlich das beste Paket ohne Deckungslücken. So bekommst du standardmäßig ein Navigationsgerät, du brauchst den Mietwagen nicht vollgetankt zurück zu geben und ein Zusatzfahrer ist automatisch im Preis inkludiert.

Das allerwichtigste sind jedoch die Versicherungen. Gerade bei der Selbstbeteiligung (Loss Damage Waiver, kurz LDW, oder Collision Damage Waiver, kurz CDW, genannt) solltest du auf keinen Fall sparen. Manchmal sehe ich Vergleichsangebote mit einer Haftpflicht-Deckungssumme von nur 5000$ Abdeckung. Bei einem selbstverschuldeten Unfall erreichst du diese Grenze sehr schnell, was dann sehr teuer werden kann. Empfehlenswert ist eine Deckung von 1 Million US$. TRAVELKID stockt das sogar auf 3 oder 7 Million US$ auf.

Internationaler Führerschein

Ob ein internationaler Führerschein notwendig ist, hängt vor allem vom jeweiligen US-Bundesstaat ab. Für die TRAVELKID Rundreisen in Florida und in West Amerika ist es nicht notwendig einen internationalen Führerschein zu haben.

Generell ist ein internationaler Führerschein für Mietwagenrundreisen in den USA zu empfehlen, weil dieser bei einer Straftat oder Unfall abgenommen werden kann. Du kannst dann nach deiner Reise in Europa mit dem normalen Führerschein noch fahren. Guter Tipp, oder? Beachte, dass der internationale Führerschein nur in Kombination mit dem normalen Führerschein gültig ist.

Kindersitze im Mietwagen

In jedem Staat gibt es andere Regelungen was das Mitführen von Kindern im Auto betrifft. Normalerweise ist es Pflicht Kinder bis 8 Jahre in einem Autokindersitz mitzuführen. Danach gibt es keine einheitliche Regelung, ab welchem Alter das Kind auf einer Sitzerhöhung transportiert werden kann und ab wann es gar kein Rückhaltesystem mehr braucht. Anschnallpflicht gilt aber immer!

Bitte bedenke, dass in den USA nur Sitze verwendet werden dürfen, die nach den Vorgaben der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) zugelassen wurden. Europäische Kindersitze mit einem ECE Prüfzeichen sind in Amerika nicht erlaubt. Bei einem Unfall verlierst du alle möglichen Ansprüche.

Einwegmiete USA

Wenn der Abgabeort des Mietwagens in der USA nicht dem Annahmeort entspricht, spricht man von einer Einwegmiete. Hierfür verlangen viele Anbieter eine Einweg-Gebühr, welche nicht im Mietpreis enthalten ist.

In manchen US Bundesstaaten gibt es für Reisende Ausnahmen von der Einwegmiete. So ist zwischen Kalifornien und Nevada oder in Florida meistens keine Einwegmiete zu zahlen. Das gilt nur, wenn du den Mietwagen in der USA bei den großen Flughäfen anmietest und nicht bei einem kleinen Stadtbüro.

Mein persönlicher Tipp: Zahle lieber etwas mehr, nimm ein größeres Auto und schaue, dass du gut versichert bis. Wenn ich einen SUV oder Minvan Mietwagen für meine Mietwagenrundreise in Amerika für 15 Tage mit einem Preis unter 1000 Euro sehe, lasse ich die Finger davon! Machst du das auch?

Florida Reise, Mietwagen, Mietwagen USA, Mietwagenreisen USA, Tipps Mietwagen, USA, USA Mietwagenreisen, West Amerika Reise
Ist dieser Artikel lesenswert? Dann bewerte diesen Artikel!
(2 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.