Die besten Reise-Apps für deine Reise

Navigationsgerät, Wörterbuch oder Währungsrechner: Für viele ist das Smartphone längst zum Begleiter durchs tägliche Leben geworden. Einerseits kann es im Urlaub gut tun, das Gerät und damit gleich den ganzen Alltag aus der Hand zu legen. Andererseits bieten Reise-Apps, die beliebten Miniprogramme für Internethandys, auch auf Reisen praktische Dienste, zum Beispiel, um das Trinkgeld zu bestimmen, WiFi-Hotspots zu finden oder einfach das Wetter zu wissen. Hier verrate ich dir die Reise-Apps für Android und iPhone, die ich gerne selbst verwende.

Smartphone-Besitzer sollten in erster Linie darauf achten, dass die Reise-Apps auch ohne Internetverbindung funktionieren. Sonst wird das Nachschlagen – wegen der Roaminggebühren – schnell zu einem teuren Spaß. Wie du im Ausland günstig telefonieren und surfen kannst findest du in einem anderen Blog.

Gesundheit

Den Anfang macht fit for travel. Welche Impfung braucht man im Reiseland? Sind dort gerade gefährliche Krankheiten ausgebrochen? Was kann man gegen Übelkeit im Flugzeug tun? Die iPhone-App Fit For Travel beinhaltet Infos zu 300 Ländern weltweit, die täglich aktualisiert werden.

Notfälle

Auch wenn es das Letzte ist, woran man auf Reisen mit Kindern denken möchte – diese Reise-App kann Leben retten. In case of Emergency, kurz ICE, speichert ganze Krankenakten ab. Man kann Notfallnummern hinterlegen sowie Allergien und Medikamente angeben. Die App lässt sich trotz Bildschirmsperre bedienen, sodass bei einem Notfall die Ersthelfer gleich alle Daten einsehen können. Ebenfalls lassen sich die angegebenen Ärzte und Personen, die in einem Notfall kontaktiert werden sollen, direkt von der Reise-App aus anrufen. Einzig: Man muss die Daten natürlich per Hand einpflegen und immer updaten, das macht die Reise-App nicht von allein.

Feiertage

Mit der Reise-App Feiertage + Schulferien weißt du nicht nur über die Schulferien in allen österreichischen oder deutschen Bundesländern Bescheid, sondern du kannst auch nachschauen, wann in Malaysia die Ramadan-Zeit beginnt, ob Halloween in Florida immer noch am 31. Oktober gefeiert wird oder an welchem Wochentag das Eid-ul-Adha Fest in Jordanien stattfindet.

Sicher unterwegs

Du willst während der Reise mit Kindern so richtig shoppen gehen, weißt aber nicht, wie viel du von welcher Ware überhaupt mit über die Grenze nehmen darfst? Um unangenehme Überraschungen am Zoll zu vermeiden, kannst du dich vorher mit der Zoll-und-Reise-App vom Deutschen Bundesministerium informieren. Auch Zoll und Reise liefert nützliche Infos zu erlaubten Waren und zulässigen Mengen.

Telefonieren

Wer im Urlaub kostenlos über WLAN nach Hause telefonieren möchte – auf Wunsch auch über Video – macht dies am besten mit Skype.

WiFi-Finder

Egal, ob Denpasar oder Windhuk, diese kostenlose WiFi Finder App kennt über 650.000 Wifi-Hotspots in 144 Ländern der Welt. Für die Nutzung der Reise-App benötigt man vor Ort noch nicht mal Datenroaming. Gefiltert werden kann nach kostenlosen und kostenpflichtigen Hotspots sowie nach WiFi-Zugängen, die sich beispielsweise nur in Cafés und Restaurants befinden. Hier findest du mehr Informationen über das Telefonieren im Ausland.

Taschenlampe & andere Tools

Klar, das Schweizer Taschenmesser hat Papa beim Wandern immer in der Hosentasche. Ab jetzt hat er es auch auf dem Smartphone: Schlichte Tools für den Hausgebrauch sind in der Swiss Army Knife App zusammengefasst: Taschenlampe, Lupe, Wasserwaage, Kompass, Taschenrechner, Lineal und Stoppuhr sind hier ohne Schnickschnack zusammengefasst.

Tra­vel App Box ist das zweite Schweizer-Taschenmesser unter den Reise-Apps und darf auf eine Reise mit Kindern nicht fehlen. 15 Tools wur­den inklu­diert, dar­un­ter Offline-Karten, Wäh­rungs­um­rech­ner, Phrasen-Wörterbücher, Bilderbücher-Wörterbuch für Rei­sende, Not­fall­num­mern etc.

Währungsumrechner

Ideal für Währungsumrechnung auf Reisen mit Kindern ist die Oanda currency converter App. ConvertMe ist ein Alleskönner, der wirklich jede Zahl umrechnet: von Währungen aus 180 Ländern bis zu 1.500 Maßeinheiten, Kleidergrößen und physikalischen Formeln. Besonders praktisch: der integrierte Trinkgeld-Ausrechner. Wie viel Prozent soll ich geben, wie viele Personen teilen sich die Rechnung? Kopfrechnen ist im Urlaub einfach zu anstrengend… Die Unit Converter App rechnet zum Beispiel Meilen in Kilometer, Pound in Kilo und Fahrenheit in Celsius um und die Time Translator App vergleicht deine Uhrzeit mit der gerade aktuellen Uhrzeit in diversen Städten rund um den Globus.

Haushaltsbuch

Travel Pocket hilft beim Verwalten des Urlaubsbudgets. Wie ein elektronisches Haushaltsbuch verwaltet es sämtliche Ausgaben in verschiedenen Währungen, die du in sieben Kategorien auflisten kannst. Mit detailliertem Report nach Datum, Währung oder Kategorie behältst du den Überblick über die Kosten der Reise. Damit noch etwas für die nächste Reise übrig bleibt!

Wörterbuch

Die Zahl der Wörterbücher für iPhone und Co. ist groß. Bei Reisezielen mit wirklich fremden Zungen wie zum Beispiel während einer China Reise kann sich eine Bildwörterbuch-App lohnen. Andere Reise-Apps können gesprochene Sprache verstehen und übersetzen oder Übersetzungen vorlesen.

Die Reise-App von dict.cc bietet für rund drei Euro ein Offline-Wörterbuch für 51 Sprachpaare, die du am besten vor der Reise mit den Kindern auf die SD-Karte des Smartphones speicherst, so dass sie dann vor Ort als klassisches Offline-Wörterbuch genutzt werden können. Das Wörterbuch Deutsch-Englisch enthält 875.000 Übersetzungen – das reicht für jede Reise.

Wenn dir das Nachschlagen einzelner Wörter zu umständlich ist, dann hilft Tourist: Language Learn and speak mit vielen Sätzen für häufige Situationen, Zahlen und Small-Talk-Phrasen in wirklich jeder erdenklichen Sprache.

Die App Jourist Weltübersetzer überträgt neben Wörtern auch Redewendungen und sortiert die Inhalte nach Situationen (Hotel, Restaurant usw.). Auch die Reise-App iTranslate übersetzt ganze Sätze und Redewendungen in 42 Sprachen, diese lassen sich auch speichern.

Wetter

Zu den wichtigsten Fragen im Urlaub gehört: Wie wird das Wetter? wetter.com oder wetter.net bieten schön gestaltete 7-Tage-Voraussagen für über 100.000 Orte weltweit. Ich selbst verwende die Android Weather App.

Maps

Google Maps führt dich während der Reise mit den Kindern samt Sprachnavigation ans Ziel. Leider beinhaltet die iOS-Version keinen Offline-Modus. Mit City Maps 2go speicherst du Karten von 7800 Ländern, Regionen und Städten aus aller Welt auf deinem Smartphone. Wer seine Route aufzeichnen will, kann sich dafür sogenannte Trackingapps downloaden.

Eine andere App, welche wir gerne als Navigationsgerät nützen ist Waze und die kostenlose Offline Karte von zum Beispiel Namibia findest du auf maps.me.

Airlines

Die offizielle Lufthansa-App versorgt dich mit aktuellen Informationen zu den Flügen und erlaubt zudem deren Buchung. Miles-&-More-Mitglieder checken mit der Reise-App mobil ein, die Bordkarte landet dann direkt auf dem Mobiltelefon. Nicht nur Lufthansa, sondern praktisch alle großen Fluggesellschaften bieten eigene Buchungs-Apps an.

Wer besonderen Wert auf den Sitzkomfort legt, sollte sich Seatguru anschauen. Die größte Internetplattform für Sitzbewertungen hat nämlich eine englischsprachige Reise-App, die ein interessantes Extra umfasst: Die Sitzpläne jedes Flugzeugtyps jeder Airline, inklusive Angaben zu Sitzabständen und Sitztypen. Außerdem sind die besten und die schlechtesten Sitze jedes Fliegers farblich markiert. Da kann auch unterwegs bei der Sitzplatzreservierung nichts mehr schiefgehen.

Reiseführer

Wer auf dicke Reiseführer mit viel Kartenmaterial verzichten möchte, kann sich mit der TripAdvisor App einiges an Gepäck sparen. Praktisch ist vor allem die integrierte Möglichkeit Bewertungen zu Attraktionen und Restaurants zu lesen. Aber hier gilt leider: Eine Unmasse an Informationen über Sehenswürdigkeiten, Spielpläne und Restaurants – nur keine Kategorie für Familien und Kinder. Wo ist der nächste Spielplatz, welches Restaurant ist kinderfreundlich, gibt es in meiner Nähe einen Wickelraum? Einfach Schade.

Die Reise-Apps von Reiseführern Lonely Planet oder Merian bieten eine Auswahl aus 75 Reise- und Audiosprachführern inklusive Fotos und Suche nach Cafés in der Nähe. Die Reise-Apps Nearest Wiki oder Wikitude weisen auf Interessantes in der Umgebung hin – neben touristischen Highlights auch andere spannende Gebäude. So funktioniert auch Wikihood Plus, das alle Wikipedia-Einträge anzeigt, die sich mit der Gegend befassen. Auch die I-Phone App Around Me sucht alles, was in der Nähe ist – auch Apotheken oder Restaurants. Bei Android-Handys gibt es eine ähnliche Reise-App namens Places.

Und? Welche Apps benützt du auf deiner Reise?

App für Reise, Apps für Reisen, Currency Converter, Emergency App, Notfall App, Reise App, Reise-Apps, Telefonieren auf Reisen, Telefonieren im Ausland, Währungsumrechner
Ist dieser Artikel lesenswert? Dann bewerte diesen Artikel!
(3 Bewertung(en), Durchschnitt: 3,67 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.