Ist Sri Lanka für Kinder geeignet?

Kultur und Natur, Geschichte und Moderne, Abenteuer und Entspannung – all das liegt auf Sri Lanka nah beieinander. Nur schon deswegen wird Sri Lanka auch die Perle im indischen Ozean genannt. Diese Abwechslung zwischen sportlichen Aktivitäten und interessanten Ausflugszielen machen Sri Lanka zu einer geeigneten Destination für Familien. Deswegen lautet mein Ergebnis: Erlebe Sri Lanka mit TRAVELKID und eine Rundreise mit Kindern wird hier ein unvergessliches Abenteuer werden.

Touristisch
Sri Lanka hat eine gute Mischung aus Kultur, Natur und Strand, die sowohl bei Eltern als auch bei Kindern sehr beliebt ist. Es gibt viele Aktivitäten, wobei die gesamte Familie Spaß haben wird. So kannst du im goldenen Dreieck die historischen Königsstädte wie Polonnaruwa und Anaradhapura besuchen. Speziell für die Kinder wird das durchaus kulturelle Programm mit einer Radtour, einer Besteigung des Löwenfelsens und einer Safari zu den Elefanten abgewechselt. Auch weiter südlich wird der kulturelle Besuch beim Höhlentempel von Dambulla mit einer spannenden Zugfahrt abgewechselt, du machst eine Wanderung durch ein heimisches Dorf, besuchst eine Tanzvorführung, kannst eine Bootsfahrt zu den Blauwalen unternehmen und du solltest in jedem Fall schnorcheln oder fischen. Das Angebot ist sehr vielfältig und Sri Lanka ist für Familien sehr gut geeignet.

Sri Lanka ist nicht ganz so groß wie Bayern und hier findest du praktisch alles, was Asien zu bieten hat. Die kinderfreundlichsten Sehenswürdigkeiten kannst du in relativ kurzer Reisezeit erreichen, obwohl eine Autofahrt durch viel Verkehr ab und zu schon etwas länger dauern kann. Trotzdem hast du genügend Zeit dich von der Reise zu erholen und du kannst beim Pool oder später am Strand herrlich faulenzen.

Wir meiden die touristische Westküste so gut wie möglich. Die TRAVELKID Sri Lanka Rundreisen enden mit einem entspannten Aufenthalt an der tropischen Bucht von Unawatuna, den stillen Palmenstränden in Balapitiya oder in der kolonialen Hafenstadt Galle.

Kinderfreundlich
Die Bevölkerung von Sri Lanka liebt Kinder und wenn du mit Kindern unterwegs bist, wirst du überall ganz herzlich empfangen. Egal, auf welcher Stufe der Gesellschaft du stehst, die Menschen aus Sri Lanka haben ein herzliches und freundliches Wesen. Es spiegelt sich in ihren ständig lächelnden Gesichtern wider und ihrem Bestreben, immer behilflich sein zu wollen. Mit sehr jungen Kindern musst du manchmal aufpassen, nicht zu viel Aufmerksamkeit abzukriegen!

Du kannst mit deinen Kindern gerne ein Restaurant besuchen. Neben lokalen Spezialitäten stehen eigentlich immer internationale Speisen wie Pizza, Reis oder Huhn auf dem Speiseplan. Und Obst gibt es in allerhand Variationen. Außerdem findest du öfters separate Kindermenüs und Kinderstühle. Essen gehen ist auf Sri Lanka sehr günstig.

Sri Lanka ist für Kinder geeignet, weil es für Kinder viel Platz zum Spielen gibt. Am schönsten ist es am Strand und auch im Hochland können Kinder sich bei ausgedehnten Wanderungen austoben. In den großen Gartenanlagen der Luxushotels können die Kinder heimische Tiere wie Geckos und Salamander entdecken oder herrlich duftende Blumen pflücken. Sie lernen, wie der Tee in ihren Becher kommt und dass es nicht nur gelbe Banane gibt.

Praktisch
Die selektierten Hotels sind sehr kinderfreundlich und haben ein perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis. TRAVELKID hat die luxuriösen Hotels nach guten Fazilitäten und perfektem Service für Familien mit Kindern ausgewählt. Außerdem hast du die Wahl die 4-Sterne Hotels gegen Aufpreis in 5-Sterne Luxushotels zu ändern und du hast auch die Möglichkeit eine etwas preisgünstigere Reise mit einer guten Mischung aus 3-Sterne und 4-Sterne Hotels zu buchen.

Sri Lanka entwickelt sich sehr schnell. Die bestehende gute Infrastruktur von heute hat sich übermorgen bereits um eine Vielfalt verbessert. Auch hat Sri Lanka ein weitaus höheres Niveau der medizinischen Versorgung als in zahlreichen anderen asiatischen Ländern. Es gibt einige gute Privat-Krankenhäuser auf Sri Lanka, in denen englischsprechende Ärzte arbeiten. Es gibt in Colombo sogar ein spezialisiertes Kinderkrankenhaus! Dafür benötigst du eine gute Reiseversicherung, die diesen Service deckt.

Für Touristen ist Sri Lanka ein relativ sicheres Land. Die Amtssprachen sind heute Singalesisch und Tamil, es wird aber auch sehr viel englisch gesprochen. Während einer TRAVELKID Sri Lanka Rundreise bist du mit einem deutschsprachigen Reiseleiter unterwegs. Auch deswegen ist eine Sri Lanka Reise für Kinder gut geeignet! Alternativ kannst du deine Reise auch mit einem englischsprachigen Chauffeur buchen.

Das Wetter ist auf Sri Lanka das ganze Jahr durch sehr konstant. Die beste Reisezeit ist in der trockenen Saison von Dezember bis April. Und auch außerhalb dieser Zeit ist Sri Lanka ein angenehmes Reiseziel. Im Sommer ist es an der Ostküste etwas trockener. Deswegen führt eine 20-tägige TRAVELKID Sri Lanka Familienreise zu dieser Küste. Das bedeutet, dass Sri Lanka ganzjährig gut zu bereisen ist. Es gibt also keinen Grund im europäischen Winter zu Hause zu bleiben.

Hat Sri Lanka auch Nachteile?

Keine direkten Flüge
Ab Wien, Frankfurt und München gibt es keine direkte Flugverbindung nach Colombo und Umsteigen ist immer notwendig. Nur ab Zürich gibt es 2 Mal pro Woche einen direkten Flug mit Edelweiß. Ab den anderen europäischen Flughäfen ist manchmal sogar ein zweiter Zwischenstopp notwendig. Dadurch dauert die Anreise dann etwas länger. Die Emirates bieten ab Düsseldorf, Hamburg, München, Wien und Zürich eine gute Flugverbindung via Dubai. Qatar fliegt ab Berlin und München über Doha nach Sri Lanka und auch Etihad Airways und Oman Air werden die Verbindungen nach Sri Lanka, auf Grund der starken Nachfrage weiter ausbauen. TRAVELKID greift auf das umfangreiche Angebot der TUI AG zurück und kann dir so die bestmögliche und kinderfreundlichste Flugverbindung anbieten.

Kinderfreundliche Strände
An Stellen, an denen die Küste nicht durch Riffe geschützt ist, sind Brandung und Unterwasserströmung – je nach Jahreszeit und Wetterlage – sehr stark und verhindern somit das unbeschwerte Baden im Meer. Und durch natürliche Einflüsse verändert sich teilweise die Breite der Strände. Da die Strände in Sri Lanka öffentlich sind, gibt es besonders an touristischen Orten Strandverkäufer. Deshalb stehen in den meisten Hotels die Liegestühle nicht direkt am Sandstrand, sondern innerhalb des Hotelareals.

Mein Reisetipp: Sri Lanka sollest du in jedem Fall mit deinen Kindern erlebt haben, ich finde Sri Lanka für Kinder sehr gut geeignet. Und mit einem abwechslungsreichen Programm ist da für jede Famile bestimmt etwas dabei!

Hast du noch Tipps für eine Sri Lanka Rundreise mit Kindern? Dann schreibe mir gerne gleich hier einen Kommentar. Ich bin gespannt!

Familienreise Sri Lanka, Sri Lanka kinderfreundlich, Sri Lanka mit Kindern, Tipps Sri Lanka Reise mit Kind
Ist dieser Artikel lesenswert? Dann bewerte diesen Artikel!
(noch nicht bewertet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.