Autofahren und Strassen in Namibia

Jedes Jahr passieren in Namibia mit den Mietwagen zahlreiche Unfälle. Ursache ist meistens ein kompletter Überschlag, oder Roll-Over. Die wichtigsten Tipps für das Autofahren in Namibia, habe ich hier für dich aufgelistet.

Wer Namibia sicher und komfortabel bereisen will, macht das bei TRAVELKID Fernreisen mit dem 4×4 Mietwagen. Das öffentliche Verkehrsnetz ist so gut wie nicht existent. Die asphaltierten Strassen sind generell in gutem Zustand und das Autofahren macht einfach Spaß. Ein paar Dinge gibt es dennoch zu beachten.

Die Planung Ihrer Route

Obwohl der Großteil der namibischen Strassen aus Teer besteht und gut befahrbar ist, sind viele Sehenswürdigkeiten im Westen und Norden des Landes nur via Schotterstrassen zu erreichen. Deswegen bietet TRAVELKID ihre Reisen immer mit einem 4×4 Mietwagen an. Für das Autofahren benötigst du einen Internationalen Führerschein. Bitte beachte, dass in Namibia Linksverkehr herrscht.

Wellenblech Schotterstrasse Namibia

Für Familien mit Kindern ist jedoch die Planung der Reise der wesentlichste Bestandteil für den Erfolg der Reise. Dabei werden die teilweise riesigen Distanzen IMMER unterschätzt. Bitte bedenke, dass du auf den Schotterstrassen einfach nicht schnell voran kommst. Zum einen darfst du nur 80 KMH fahren, das Durchschnittstempo liegt allerdings mit Anhalten, Fotografieren, Picknicken bei ca. 50 – 60 KM pro Stunde. Zum anderen verwandeln sich zeitweise die Schotterpisten in Wellblechpisten. Diese Wellen sind beim Autofahren sehr unangenehm und das Tempo liegt dann noch niedriger. TRAVELKID handhabt folgende Faustregel: für 100 km Schotterstraße braucht man 2 Stunden. 300 km Tagesziel sollten die äußerste Grenze sein.

Schotterstrassen Namibia

Geländewagen als Mietwagen

Auf Grund der rauen Pistenverhältnisse bucht TRAVELKID einen verlässlichen Mietwagen für dich: den Toyota Hilux 2.5 TD 4×4 Off-Road. Dieser robuste und starke Geländewagen wird dich sicher durch Namibia lotsen. Der Toyota Hilux hat durch die größeren Radabstände viel Bodenfläche, dadurch wird das Autofahren auf Schotterstraßen sicherer. Und vielleicht noch viel wichtiger: Die Kinder sitzen auf der Rücksitzbank viel bequemer und werden nicht so durchgerüttelt!! Vor allem bei Kleinkindern fehlt die notwendige Muskultur und sie kämpfen mit einem Muskelkater!

Schotterstrasse Namibia

Ist ein 4×4 Mietwagen wirklich notwendig?

Eine Frage, die mir, auf Grund der höheren Mietpreise, oft gestellt wird. Hast du gewusst, dass die meisten Unfälle in Namibia wegen überhöhter Geschwindigkeit auf Schotterstraßen passieren? Deswegen sind die Mietwagen unserer Agentur mit extra Sicherheitsmaßnahmen, wie einem eingebautem Rollbar, Bullbar, GPS Peilungsgerät, extra starker Federung und Aufhängung, vergrößertem Tank und Wasserkanister ausgestattet. Außerdem befinden sich jede Menge Ersatzteile an Bord, sowie eine Schaufel und natürlich zwei Ersatzreifen. Trotz dieser Maßnahmen „überleben“ 20 % der Autoflotte die Saison nicht! Nur schon deswegen sage ich JA. Ein 4×4 Fahrzeug ist notwendig!

Autofahren in Namibia

Dachzelt

Außer dass ich einen 4×4 Geländewagen in Namibia für notwendig halte, ist es die einzige Möglichkeit mit einem Dachzelt unterwegs zu sein. Campen und Namibia gehören absolut zusammen und vor allem für Familien mit Kindern ist das Zelten am Dach des Geländewagens ein herrliches Abenteuer. Wer mag nicht am Abend ein Lagerfeuer machen, den traumhaften afrikanischen Sternenhimmel anschauen oder in der Nacht das Stachelschwein vom Dachzelt aus beobachten? Alles Abenteuer, die du in der Lodge nicht so nah und intensiv mit den Kindern erleben wirst.

Camping Dachzelt Namibia

Der Toyota Hilux Mietwagen ist für das Campen bereits voll ausgerüstet, mit allem Erforderlichen was einen komfortablen Campingurlaub ermöglicht.

Ausrüstung Namibia Dachzelt

Unfälle

Wie bereits erwähnt passieren jedes Jahr in Namibia zahlreiche Unfälle mit den Mietwagen. Ursache ist meistens ein kompletter Überschlag, oder Roll-Over.

Unfälle Namibia Autofahren

Die unangenehmen Querrillen in den Schotterstrassen sind meist 5 bis 10 Zentimeter tief. Am erträglichsten ist es, wenn man quasi über das Wellblech „fliegt“, also so schnell fährt, dass die Räder nicht in jedes Wellental eintauchen können. Die optimale Geschwindigkeit liegt meist bei etwa 80 km/h. Allerdings ist die Bodenhaftung dabei gering und besonders in Kurven muss man gut Acht geben und langsamer fahren. Ungeübte Fahrer geraten dabei oft zu weit an den Rand und reißen dann das Steuer abrupt herum. Vor allem leichte Geländewagen mit hohem Schwerpunkt reagieren auf solche Fahrfehler und überschlagen sich dabei leicht.

Ich möchte darauf hinweisen, dass die Mietwagen immer mit einer Black-Box ausgestattet sind und die Daten bei einem Unfall ausgewertet werden. Bei überhöhter Geschwindigkeit steigt die Versicherung sofort aus. Bei diesen Unfällen gilt sowieso ein hoher Selbstbehalt und ist mit einer Versicherung nicht abzudecken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wichtige Fahrtipps

Four-Way-Stop – In Namibia fährt man auf der linken Seite. Die Verkehrsregeln entsprechen den in Europa üblichen. Eine Besonderheit sind allerdings die Four-Way-Stop Kreuzungen. Hier gilt nicht rechts-vor-links, sondern wer zuerst an der Kreuzung war, fährt als Erster, danach kommt der Nächste.

Bleibe auf den Straßen – Die endlos erscheinenden Flächen der Namib Wüste verlocken gerade die Allradfahrer, mal richtig offroad zu fahren. Abgesehen davon, dass man auch mit einem Allrad stecken bleiben kann, werden Insekten, Vogelnester, Flechten und andere Pflanzen zerstört. Die Fahrzeugspuren bleiben in diesem regenarmen Gebiet oft Jahrhunderte erhalten. Offroad-Fahren ist daher streng verboten!

Sicherheitshinweis – Nie sollte man irgendwelche Sachen, die einem lieb sind, in einem
unbeaufsichtigten Fahrzeug liegen lassen. In den Städten gibt es auf fast allen öffentlichen Parkplätzen Parkwächter.

Tiere – Viele Wildtiere kreuzen die Straßen in Namibia. Sei daher immer achtsam und stelle dich darauf ein, dass jederzeit ein Kudu die Straße überqueren kann. Ein Zusammenstoß mit einem Wildtier passiert öfter, als du denkst!

_MG_7309

Reifendruck – Es ist auch auf den Schotterstraßen empfehlenswert, den Reifendruck etwas zu reduzieren. Kontrolliere bei jedem Tankstopp den Reifendruck und entferne die scharfen Steine aus den Reifen. Und bleibst du im tiefen Sand stecken… Luft raus!!

Hier hilft nur eines: LUFT RAUS!

Hier hilft nur eines: LUFT RAUS!

Licht – Schalte die Scheinwerfer auch tagsüber ein, so dass andere Verkehrsteilnehmer auf staubigen Straßen dich rechtzeitig wahrnehmen können.

Anschnallpflicht – Obwohl man es beim Anblick der mit Menschen überfüllten Ladeflächen kaum glauben kann, aber es herrscht in Namibia Anschnallpflicht! Auch auf den hinteren Sitzen und Kinder unter 5 Jahren gehören in einen Kindersitz. Extrem wichtig vor allem auf den Schotterstraßen, auch wenn hier keiner kontrolliert. TRAVELKID reserviert standardmäßig Kindersitze für Kinder bis 5 Jahre und für Kinder von 5 bis 10 Jahren werden Sitzerhöhungen gebucht.

Und zum Schluss… Ja. Es ist wahr!!!

Väter möchten öfters ein ähnliches Abenteuer wie die Submarines erleben. Dieser Nissan war in perfektem Zustand bevor der Fahrer entschied in der Regenzeit über den Ugab Fluss zu segeln. Und Ja, alles was du über die liebevollen namibischen Elefanten gehört hast, stimmt auch. Hier gilt eindeutig: Der GROESSTE hat bzw. nimmt immer VORFAHRT.

Unfaelle Namibia Wasser Unfaelle Namibia Elefant

Viel Glück mit dem neu erworbenen Wissen! TRAVELKID wünscht allen Familien in Namibia eine gute und sichere Fahrt!

Autofahren in Namibia, Mietwagen Namibia, Namibia mit Kindern, Schotterstrassen Namibia, Sicher fahren in Namibia, Unfälle Namibia
Ist dieser Artikel lesenswert? Dann bewerte diesen Artikel!
(3 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...

2 Kommentare zu “Autofahren und Strassen in Namibia

  • Hallo, du schreibst „Nie sollte man irgendwelche Sachen, die einem lieb sind, in einem
    unbeaufsichtigten Fahrzeug liegen lassen. “
    Was mach aber wenn ich unterwegs irgendwas besichtige oder eine Wanderung unternehme.
    Ich kann ja nicht immer alles mit mir rumtragen.
    Hast du mir einen Tip.
    Gruß Götz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.