Sehenswürdigkeiten Namibia

Namibia ist eine vielseitige Destination, wo du mit den Kindern viel mehr machen kannst, als nur Wildtiere während einer Safari beobachten. Hier findest du einige spannende Sehenswürdigkeiten, die TRAVELKID als kinderfreundliche Ausflüge bezeichnen möchte.
   

Höchste Sanddünen
In einer der ältesten Wüste der Erde, der Namib, kannst du in der Sossusvlei auf die höchsten Sanddünen der Welt klettern. Die Dünen hinauf zu klettern ist nicht so einfach, aber hinunter rutschen oder rennen macht den Kindern sicher großen Spaß. Vergiss nicht am Ende des Tales auch die Dead Vlei zu besuchen!
   

Uralte Zeichnungen
Twijfelfontein ist ein wunderschönes Gebiet mit vielen Sehenswürdigkeiten. So kannst du hier 6000 Jahre alte Zeichnungen von den Buschmännern, auch San genannt, anschauen. Der Löwe mit dem geknacksten Schwanz ist eine der bekanntesten. Und am Brandberg gehören die Zeichnungen der White Lady zu den lohnenden Ausflugszielen.
   

100.000 Pelzrobben
Entlang der gesamten Küste Namibias kommen Pelzrobben vor, aber bei Cape Cross lebt eine der größten Kolonien des südlichen Afrika. Hier kannst du, je nach Jahreszeit 130.000 bis 180.000 Pelzrobben beobachten. Folge einfach den Lauten und deinem Geruchssinn, um dieses Spektakel im Wasser und an Land zu sehen.
  

Nomaden
Die Himba, ein Nomadenvolk, ziehen mit ihren Herden durch die Wüste von Kaokoveld. Sie leben noch großteils entsprechend alter Traditionen. Die Dörfer sind schwer zu finden, nur im Damaraland hast du die Möglichkeit mit dieser Tradition Bekanntschaft zu machen.
   

The little Five
Swakopmund liegt direkt am Rande der Wüste und hat sich als Stützpunkt zahlreicher spannender Ausflüge entwickelt. Und unvergesslich wird ein Tag in der Wüste mit Tommy oder Chris. Gemeinsam geht ihr auf der Suche nach „the little Five“ der Wüste.
   

Safari
Bevor du in Etosha ankommst, hast du sicherlich schon einige Wildtiere wie Oryxe, Zebras, Antilopen und Strauße sehen können. In Etosha wird sich die Liste der Wildtiere schnell erweitern mit Löwen, Nashörnern, Elefanten, Schakalen und Giraffen.
  

Jurassic Park
Du solltest mit deinen kleinen Paläontologen in der Nähe von Kalkfeld bei 200 Millionen Jahre alten Dinosaurierspuren vorbei fahren. Die Spuren entstanden, als die Tiere an den Ufern von Seen durch weichen Sand und Schlamm gelaufen sind.
   

Lebendiges Museum
Um ihre Kultur für die eigenen Kinder zu beahren, hat die Living Culture Foundation einige Living Museen eröffnet. Singe mit den Damara in Twijfelfontein und bastle Pfeil und Bogen bei den San, alias Buschmännern, in Grashoek.
   

Reit-Paradies
Namibia hat sich auch als Stützpunkt spannender Reit-Aktivitäten entwickelt. Die Lodge in der Naukluft, sowie in Sesriem, Palmwag und Waterberg gehören zu den Empfehlungen, wenn du mit Kindern eine Reittour machen willst.
  

TRAVELKID Reiseblog unter blog.travelkid.at

Von der Auswahl der Sehenswürdigkeiten über die beste Reisezeit bis hin zur kinderfreundlichsten Reiseroute, in unserem neuen Reiseblog findest du die besten Reisetipps für eine sichere und erholsame Rundreise mit den Kindern.

Gleichzeitig findest du im Reiseblog unter blog.travelkid.at die passenden Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Unsere echten Geheimtipps kommen allerdings nur via Newsletter. Melde dich hier gleich für den nächsten Newsletter an. Dann bist du immer bestens informiert!

Diese Webseite verwendet Cookies.
Diese Webseite verwendet Cookies, um dir einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem du ohne Veränderungen deiner Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchst, erklärst du dich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchtest du mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie du den Einsatz unserer Cookies unterbinden kannst, lies bitte unsere Datenschutz Seite. » mehr Informationen